Weltmeisterschaft im 13er-Rugby

Nachdem die Veranstaltung 2021 durch den Rückzug von Nationen wie Australien und Neuseeland verschoben wurde, haben die Organisatoren der XIII-Rugby-Weltmeisterschaft (RLWC) nun die Daten für 2022 bestätigt, die zum sechsten Mal in England stattfinden wird. Die nächste Ausgabe im Jahr 2025 wird in Frankreich stattfinden. Schließe auf unserer Online-Wettplattform Wetten auf 13er-Rugby ab.

Wetten auf die 13er-Rugby-Weltmeisterschaft

Ein neu überarbeiteter Zeitplan für das Turnier wurde von den Organisatoren bestätigt. Das Turnier beginnt am 15. Oktober und gipfelt mit dem Finale in Manchester am 19. November, also kurz vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft (alle Wetten auf die Weltmeisterschaft) in Katar.

Von den 16 Nationen, die am Wettbewerb teilnehmen, waren acht automatisch qualifiziert, da sie bei der WM 2017 im Viertelfinale standen. Sie profitieren zusätzlich davon, dass sie in die ersten beiden Gruppen gesetzt wurden. Dies ist eine Form des Schutzes, damit die besten Teams auf dem Papier mindestens zwei von drei Gruppenspielen als Favoriten bestreiten können.

Die anderen acht Nationen mussten sich durch Qualifikationen kämpfen, wie z. B. Wales und Frankreich, welche immerhin das Finale der letzten Europameisterschaft erreichten.

Wetten auf Teams aus dem pazifischen Raum und Europa

Die Asien-Pazifik-Zone und Europa stellen mit jeweils sieben Vertretern die große Mehrheit an teilnehmenden Teams (14 von 16) Die letzten beiden Tickets sind für den Libanon aus der Nahost-Zone und Jamaika aus der Zone Nord- und Südamerika. Die Pazifikregion und Europa stellen die meisten Talente zur Verfügung. In der Bilanz haben es demnach auch nur Teams aus diesen beiden Regionen geschafft, ins Halb- und dann später dann auch ins Finale zu kommen.

Die Formel der XIII-Rugby-Weltmeisterschaft ist recht einfach. Die beiden Erstplatzierten aus vier Gruppen mit jeweils vier Nationen kommen ins Viertelfinale. Aus den Gruppen herauszukommen und sein Viertelfinale zu gewinnen, ist etwas Außergewöhnliches, da seit 1954 nur acht Nationen an einem Halbfinale teilgenommen haben.

Empfohlene Wetten auf den Sieger

Seit der Gründung des Wettbewerbs gab es nur drei Sieger und fünf Finalisten.

Die beiden mit Abstand favorisierten Nationen sind Australien, das 11 Weltmeisterschaften gewonnen hat, und Neuseeland. Wenn es nach der Logik geht, sollte es im Halbfinale zu einem Zusammenstoß zwischen diesen beiden Nationen kommen. In den letzten 15 Jahren haben nur drei Nationen die Trophäe in die Höhe gestemmt. Großbritannien hat drei Mal gewonnen, aber seit 1992 spielen die einzelnen Länder des Vereinigten Königreichs getrennt.

Die Australier profitieren unter anderem von einem sehr starken nationalen Wettbewerb. Platziere Deine Wetten auf die NRL.