Wetten auf die EHF Handball-EM 2022

Die Handball-EM der EHF (Europäische Handballföderation) wird vom 13. bis 30. Januar 2022 in den Nachbarländern Ungarn und Slowakei stattfinden. Am meisten wird in den beiden Hauptstädten gespielt werden. In Bratislava werden 2 Vorrundengruppen spielen, und zudem eine Gruppe in der Hauptrunde. Budapest wird das Abschlusswochenende in einer brandneuen Arena ausrichten. Darüber hinaus werden auch die slowakische Stadt Kosice und die ungarischen Städte Debrecen und Szeged für einige Spiele eingesetzt.

Während der gesamten Saison kannst Du bei bwin Handballwetten abschließen.

Wetten auf die Handball-Europameisterschaft 2022

Der Europäische Verband (EHF) plant eine Impfpflicht für die Handball-EM der Männer 2022 in Ungarn und der Slowakei. Auch wenn es eigentlich eine Sportart ist, in der sich die Spieler während des gesamten Spiels, d. h. zwei Halbzeiten à 30 Minuten, sehr nahe kommen können, wird trotzdem auf ein Händeschütteln vor/ nach dem Spiel verzichtet.

Für alle Spiele sollten die beiden Uhrzeiten 18:00 und 20:30 Uhr in Ihrem Sportwettenkalender während des Wettbewerbs vermerkt werden.

Jede Mannschaftsliste enthält maximal 35 Spieler und dient den jeweiligen Verbänden als Grundlage für die Auswahl der 20-köpfigen Mannschaften, die an der EHF EURO 2022 teilnehmen.

Am Tag jedes Spiels bestätigen die Mannschaften die 16 Spieler auf der Bank und die vier Offiziellen, die an diesem Tag teilnehmen werden.

Wetten auf den Männerhandball

Die Handball-EM findet alle zwei Jahre statt und ist der Inbegriff des Handballs, da alle Top-Nationen dieses Sports aus Europa kommen.

Überall in Europa haben die Teilnehmer der EHF EURO 2022 der Männer vor dem Turnier Vorbereitungsspiele bestritten. Eine weitere gute Vorbereitung auf das Spiel gegen hochklassige Mannschaften ist die Teilnahme an der Champions League, die ebenfalls von der EHF organisiert wird. Schließe mit bwin Wetten auf die Handball Champions League ab.

Der Höhepunkt der Vorbereitungen der Nationalmannschaften fand in Trondheim statt, wo die nächste Ausgabe der Golden League stattfinden wird, da bei der Veranstaltung vier EM-Favoriten anwesend waren.

Die norwegischen Gastgeber verloren 31:28 gegen die olympischen Silbermedaillengewinner aus Dänemark, trotz 11 Toren von Sander Sagosen. Dänemark gewann auch 31:26 gegen Frankreich, in einer Wiederholung des olympischen Endspiels im August, welches damals Frankreich gewinnen konnte - mit den Topstars Nikola Karabatic und Mikkel Hansen, die sich im Moment in der Ruhepause befinden.

Wetten auf den Sieger der EHF EURO 2022

Der zweifache Titelverteidiger Spanien strebt die dritte Medaille an. Bei den letzten beiden großen Turnieren (Weltmeisterschaft und Olympische Spiele) stolperten die Spanier jeweils im Halbfinale und gewannen anschließend die Bronzemedaille.

Schweden ist die Nation mit den meisten EM-Siegen, wobei das goldene Zeitalter zwischen 1994 und 2002 mit vier Titeln begann. In jüngerer Zeit waren die Schweden Finalisten im Jahr 2018 sowie Finalisten der letzten Weltmeisterschaft in Ägypten im Jahr 2021.

Frankreich ist die einzige große Handballnation, die noch nie ein Finale verloren hat. Les Bleus haben nach ihrem Sieg bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio den Status eines Olympiasiegers.

Die Favoriten vor Beginn der Handball-EM 2022 sind die zweifachen Handballweltmeister aus Dänemark.