Biathlon-Wetten

Biathlon ist eine Sportart, die sowohl in den skandinavischen Ländern als auch in Deutschland, Österreich und Frankreich vergöttert wird. Sowohl beim Biathlon der Männer als auch bei den Frauen sind die Favoriten auf den Sieg deshalb oftmals nordeuropäische Athleten.

So viele Champions zu haben, schafft einen Wettstreit unter den Nationalmannschaften Norwegens oder Schwedens. Platziere Deine Sportwetten auf unserer Online-Plattform für Sportwetten und Du bist immer mitten im Geschehen.

Wetten auf Biathlon

Biathlon ist schwierig zu praktizieren, da die Athleten, die an einem Langlaufrennen teilnehmen, durch häufiges Anhalten zum Schießen auf Zielsequenzen abgelenkt werden. Biathlon ist eine Kombination aus fünf Wettkämpfen: Einzel, Sprint, Verfolgung, Staffel und Massenstart.

Um beim Biathlon einen Wettkampf zu gewinnen und die Gesamtwertung ins Visier zu nehmen, muss man seine körperliche Anstrengung kontrollieren können, denn man spürt eine Spannbreite des Herzschlags zwischen mittel und schnell, und vor allem beim Schießen muss man seine Atmung kontrollieren können, um gut zu zielen.

Wetten auf den Biathlon-Weltcup

Von Ende November bis Mitte März wird die Biathlonsaison an etwa zehn Orten ausgetragen und umfasst insgesamt fast dreißig Wettkämpfe. Im Kalender nehmen Männer und Frauen am selben Ort an den Wettkämpfen teil. Je nach Austragungsort sind unterschiedliche Wettkämpfe vorgesehen. Manche Orte eignen sich besser für Sprints oder Verfolgungsjagden. Bei jedem Wettkampf kannst Du mit bwin Wetten auf den Biathlon-Weltcup der Frauen abschließen.

Der Biathlon-Weltcup ist die wichtigste Veranstaltung mit der großen Mehrheit der Wettkämpfe, die auf europäischem Boden stattfindet. Es ist ein Einzelsport mit mehreren Disziplinen, allerdings gibt es auch einen Nationencup, bei dem die Punkte der drei besten Athleten addiert werden. Langfristig gesehen, schließe Wetten auf Biathlon der Männer auf unserer Online-Plattform für Sportwetten ab.

Was Du bei einer Wette auf Biathlon beachten solltest

Da es sich beim Biathlon um eine reine Wintersportart handelt, gibt es zwei Arten der Vorbereitung der jeweiligen Athleten: Diejenigen, die eine Spitzenform haben, oder diejenigen, die zwei Höhepunkte während der Saison haben.

Weitere Faktoren, die zu berücksichtigen sind, sind der Erfolg beim Schießen und das Wetter. Die Biathleten schießen mit einem 22er Langgewehr auf eine Zielscheibe in 50 Metern Entfernung. An der Schießlinie gleicht schlechtes Wetter die Chancen aus, und auf der Rennstrecke kann die Geschwindigkeit je nach Zustand der Strecke variieren.