Beach-Volleyball

Während eines Großteils der Saison wird der Rhythmus der Beach-Volleyball-Elite durch einen weltweiten und jährlichen Wettbewerb bestimmt, der von Volleyball World und vom internationalen Verband FIVB organisiert wird, welcher auch die Hallenvolleyballturniere verwaltet (alle Volleyballwetten bei bwin).

Die Gründung der Beach Pro Tour wird rund um den Globus einen neuen Look in die Beachvolleyball-Saison 2022 bringen. Die Saison 2022 startet im März in Rio und endet Ende November in Sydney.

Bei der letzten Veranstaltung der Saison werden die zehn besten Teams der Saison zusammenkommen.

Wetten auf Beach Volleyball

Die bemerkenswerteste Änderung ist die Abschaffung des Fünf-Sterne-Systems, das durch ein dreistufiges System ersetzt wird: Elite 16, Challenge und Futures, die alle ihren Namen tragen, um ihre jeweiligen Spielstärken zu repräsentieren.

In der Elite 16 werden die 16 besten Mannschaften der Welt nach Punkten ermittelt. Es gibt keine Qualifikation für die Elite 16, und es bleibt abzuwarten, wie die Teams vom Challenger-Level in die Elite 16 aufsteigen werden, aber es ist klar, dass der Start des Jahres in der Elite 16 ein wertvolles Ticket sein wird.

Das Format des Wettbewerbs sieht vier Vierergruppen vor, die zu einer einfachen K.o.-Runde führen.

Die Challenge-Gruppe ist mit 32 Mannschaften deutlich stärker besetzt, wobei jeweils 24 Damen- und Herrenmannschaften an einer Gruppenphase mit Qualifikation teilnehmen werden.

Die Futures-Gruppe schließlich wird aus jungen, vor allem einheimischen Teams bestehen, um den Beachvolleyball in den betreffenden Ländern zu entwickeln.

Wetten auf die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2022

In diesem Sommer werden die besten weiblichen und männlichen Beachvolleyball-Paare der Welt in Rom gegeneinander antreten und versuchen bei der FIVB Beachvolleyball-Weltmeisterschaft 2022 (7. bis 19. Juni) den Titel zu erringen.

Die Norweger Anders Mol und Christian Sorum dominieren den Volleyball in Europa seit 2018 und beendeten zwei dominante Jahre auf der Beachvolleyball-Tour der Männer mit Gold bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio sowie auch beim Finale der FIVB Beachvolleyball World Tour 2021.

Wetten auf Beachvolleyball an den Olympischen Spielen

Im Wettbewerb der Männer im Beachvolleyball standen bei den letzten Spielen zum ersten Mal in der Geschichte drei Mannschaften aus drei Ländern auf dem Siegertreppchen: Norwegen, ROC und Katar (alle Beachvolleyball-Wetten Herren).

Da Tokio 2020 auf 2021 verschoben wurde, müssen die Beachvolleyballfans nicht mehr lange warten, bis es erneut olympische Medaillen zu gewinnen geben wird. (alle Beachvolleyballwetten Frauen). Nur zweieinhalb Jahre vor den nächsten Olympischen Spielen in Paris 2024 ist der Weg dahin bereits jetzt definitiv eingeschlagen.