Volleyball-EM: Deutschland mit historischer Medaillen-Chance

Volleyball-EM: Deutschland mit historischer Medaillen-Chance

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft steht erstmal seit 24 Jahren wieder in einem EM-Halbfinale. Dort trifft das Team von Trainer Andrea Giani am Samstag (17:30 Uhr) auf Serbien. Noch nie konnte eine deutsche Auswahl bei einer Volleyball-EM eine Medaille gewinnen. Bis zum Edelmetall fehlt nur noch ein Sieg.

Deutschland steht im Halbfinale bei der Volleyball-EM 2017 in Polen. Letztmals schaffte ein DVV-Team bei der Europameisterschaft 1993 den Sprung in die Runde der letzten 4. Damals gab es im Anschluss Niederlagen gegen Italien (0:3) und im Spiel um Platz 3 gegen Russland (1:3). Deutschland musste ohne Medaille die Heimreise antreten.

Giani lobt dreckigen Sieg

Jetzt haben die Männer von Trainer Andrea Giani die Chance, erstmals Edelmetall für den DVV zu gewinnen. Mit Serbien (Quote 1.35) wartet im Halbfinale ein harter Brocken. Nach dem Viertelfinalsieg über Tschechien (3:1) geht das Team allerdings mit großem Selbstvertrauen in das Spiel. Eine vor allem kämpferisch überragende Leistung brachte das deutsche Team den Sieg im Viertelfinale. Giani, der das Traineramt erst vor 7 Monaten übernahm, sagte nach dem erfolgreichen Match:

Andrea Giani ist seit Anfang Februar deutscher Nationaltrainer.

„Das Viertelfinale ist immer das schwierigste Spiel eines Turniers. Die jüngeren Spieler waren so unglaublich nervös, was normal ist. Es war so wichtig, auch mal so ein Spiel zu gewinnen, auch wenn es nicht schön anzusehen war.“

Mit weißer Weste durch das Turnier

Deutschland ist neben dem kommenden Gegner Serbien und Russland die einzige Mannschaft, die bisher jedes der 4 EM-Spiele gewinnen konnte. Die Satzbilanz der DVV-Auswahl lautet 12:3, die der Serben 12:2. Serbien gewann 3 der 4 Spiele souverän mit 3:0, tat sich nur in der Gruppenphase gegen Estland (3:2) schwer.

Für einen erneuten 3:0-Sieg der Serben gibt es Quote 3.30. Insgesamt gingen 5 der 8 Spiele mit deutscher und serbischer Beteiligung nur über 3 Sätze. Tritt dieser Fall erneut ein, winkt Quote 2.60.

Keine Angst vor Serbien

Die Marschroute ist klar: Deutschland will ins Finale. Giani glaubt fest an dieses Ziel und sieht der Partie gegen Serbien gelassener entgegen als dem Viertelfinalspiel:

„Wir versuchen, jetzt noch ein Spiel zu gewinnen. Dazu müssen wir den Kopf freibekommen. Ich glaube, es wird leichter, weil wir auf eines der großen Teams treffen.”

Der Glaube an die eigenen Fähigkeiten kann bekanntlich Berge versetzen – und auch Serbien ist keinesfalls unschlagbar. Die Bilanz im direkten Duell spricht mit 4 Siegen gegenüber 2 Niederlagen sogar für Deutschland. Deutschland kommt weiter! Quote 2.95

X