Tour de France: John Degenkolb holt 90. deutschen Tagessieg

Tour de France: John Degenkolb holt 90. deutschen Tagessieg

John Degenkolb hat die 9. Etappe der Tour de France 2018 (alle Tour de France Wetten) gewonnen. Der 29-Jährige fuhr als erster über die 156,5 Kilometer lange Strecke nach Roubaix. Es war der erste deutsche Tagessieg auf der diesjährigen Tour und der insgesamt 90. in der Geschichte der großen Schleife.

Endlich! Der erste deutsche Etappensieg auf der Tour de France ist perfekt. Nach den Enttäuschungen der ersten Tage sorgte John Degenkolb für das erste Glücksgefühl in Schwarz-Rot-Gold. Über dem berüchtigten Kopfsteinpflaster nach Roubaix hatte Degenkolb im Sprint das beste Ende für sich.

Lang ersehnter Traum von Degenkolb

Vor der Tour kündigte Degenkolb an, speziell auf der 9. Etappe auf den Tagessieg zu setzen. Auf dem Kopfsteinpflaster hatte er bereits die Paris-Roubaix-Rundfahrt 2015 gewonnen. Von vornherein galt er auf diesem Streckenabschnitt als ein Mitfavorit. Dieser Rolle wurde er gerecht. Für den 29-Jährigen war es der erste Etappensieg auf der Tour de France. Lange hatte er auf diesen Triumph warten müssen. Bei seiner 6. Tour-Teilnahme holte der sprintstarke Degenkolb nach bislang 6-mal Platz 2 endlich einen Tagessieg.

Für Marcel Kittel ist die Tour 2018 bislang eine einzige Enttäuschung.

Ende der deutschen Flaute

Auch für den deutschen Radsport war der Etappensieg des gebürtigen Thüringers ein langersehnter Triumph. Die 105. Auflage der Tour des France verlief bislang nicht nach den Vorstellungen der deutschen Profis. Bezeichnend dafür ist die aktuelle Situation um Marcel Kittel. Der Top-Sprinter, der im Vorjahr noch 5 Etappen auf der großen Schleife gewann, wurde in der vergangenen Woche vom eigenen Teamchef scharf kritisiert. Katusha-Sportdirektor Dimitri Konyschew warf dem 30-Jährigen „Egoismus“ vor. Der erste Ruhetag am Montag kommt für das Team gerade zur richtigen Zeit.

Alle bisherigen deutschen Etappensieger auf der Tour de France

14 Siege: Marcel Kittel (5x 2017, 1x 2016, 4x 2014, 4x 2013)

12 Siege: Erik Zabel (1x 2002, 3x 2001, 1x 2000, 3x 1997, 2x 1996, 2x 1995)

11 Siege: André Greipel (1x 2016, 4x 2015, 1x 2014, 1x 2013, 3x 2012, 1x 2011)

8 Siege: Rudi Altig (1x 1969, 3x 1966, 1x 1964, 3x 1962)

7 Siege: Jan Ulrich (1x 2003, 3x 1998, 2x 1997, 1x 1996)

6 Siege: Dietrich Thurau (1x 1979, 5x 1977)

5 Siege: Tony Martin (1x 2015, 2x 2014, 1x 2013, 1x 2011)

3 Siege: Olaf Ludwig (1x 1993, 1x 1992, 1x 1990)

2 Siege: Stefan Schumacher (2x 2008*), Jens Voigt (1x 2006, 1x 2001), Rolf Gölz (1x 1988, 1x 1987), Klaus-Peter Thaler (1x 1978, 1x 1977), Rolf Wolfshohl (1x 1970, 1x 1967), Otto Weckerling (1x 1938, 1x 1937), Erich Bautz (2x 1937)

1 Sieg: John Degenkolb (2018), Simon Geschke (2015), Heinrich Haussler (2009), Marcus Burghardt (2008), Linus Gerdemann (2007), Matthias Kessler (2006), Marcel Wüst (2000), Jens Heppner (1998), Willi Oberbeck (1938), Heinz Wengler (1937), Kurt Stöpel (1932)

*Die Tagessiege von Stefan Schumacher wurden wegen Dopings aberkannt, weshalb John Degenkolb den offiziell 90. deutschen Etappensieg holte

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X