US Open: Nächster Rekordversuch von Williams im Duell der Generationen

US Open: Nächster Rekordversuch von Williams im Duell der Generationen

Serena Williams nimmt einen neuen Anlauf auf ihren Grand Slam-Rekord. Im US Open-Finale trifft sie am Samstagabend ausgerechnet auch Newcomerin Bianca Andreescu. Noch vor 27 Tagen standen sich beide im Finale von Toronto gegenüber. Mit einem unrühmlichen Ende für Williams. Wer hat nun die Nase im ultimativen Generationenduell vorne?

Während der Stern von Serena Williams seit 21 Jahren hell am Tennisfirmament leuchtet, ging selbiger für ihre junge, kanadische Gegnerin erst zu Beginn des Jahres auf. Jetzt kommt es binnen kürzester Zeit zum 2. Mal in einem Finale zum Clash der Generationen im Damentennis.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Serenas 4. Rekordversuch

Zur 37-Jährigen Grand Dame des Tennis muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Sie steht in ihrem 33. (!) Major-Endspiel und unternimmt nun nach 3 vergeblichen Versuchen in Wimbledon 2018 (gegen Angelique Kerber) bei den US Open 2018 (gegen Naomi Osaka) und Wimbledon 2019 (gegen Simona Halep) einen erneuten Anlauf, den Grand Slam-Rekord von Margaret Court (24 Titel) einzustellen. Liegt die Gesamtbilanz von Williams in Endspielen bei den 4 großen Turnieren insgesamt bei 23:9, so konnte sie von den letzten 6 Finals nur eines (Australian Open 2017) gewinnen.

Der Weg ins Finale

So viel Brisanz das Match auch bietet, wir müssen bei den sportlichen Fakten bleiben. Beide gaben im Verlauf ihrer 6 Matches jeweils nur einen Satz ab. Konnte sich Andreescu langsam in das Turnier reinarbeiten, stand Williams in Runde 1 schon Maria Sharapova gegenüber und schoss diese mit 6:1, 6:1 vom Platz. Im Halbfinale gegen Elina Svitolina und zuvor gegen Qiang Wang gab die US-Amerikanerin nur noch insgesamt 5 Spiele ab. Andreescu punktete vor allem mit ihrer Nervenstärke. 4 Mal stand es im Verlaufe des Turniers 5:5, 4 Mal gewann die 19-Jährige am Ende den Satz. Zwar stand Williams knapp 3 Stunden weniger auf dem Court, ist aber auch geschlagene 18 Jahre älter als ihre Kontrahentin.

Das Duell vor 4 Wochen

Schon nach 4 Spielen stand Andreescu in Toronto als Siegerin fest. Williams musste beim Stand von 3:1 für Andreescu unter Tränen wegen Krämpfen in der Rückenmuskulatur aufgeben. Ein ähnliches Szenario ist jetzt am Samstag eher unwahrscheinlich. Die 6-fache Siegerin von Flushing Meadows präsentiert sich fit und sparte vor allem in den letzten beiden Matches Kräfte.

Bei den Buchmachern ist sie vielleicht auch deshalb die klare Favoritin (Quote 1.35). Doch das war sie auch schon in Toronto. Jetzt ein knappes Match zu prophezeien, ist nun wahrlich keine Kunst mehr (alle Wetten zum US Open-Finale der Damen).

Bianca Andreescu
Beeindruckend: Bianca Andreescu bisher in ihrer Karriere alle 7 Spiele gegen Top 10-Spielerinnen gewonnen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X