Kerber und Görges: Das spricht für ein deutsches Wimbledon-Finale!

Kerber und Görges: Das spricht für ein deutsches Wimbledon-Finale!

Gleich 2 deutsche Tennis-Damen stehen beim prestigeträchtigsten Tennis-Turnier der Welt im Halbfinale. Das hat es zuletzt 1931 gegeben, als sich Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel gar im Wimbledon-Finale gegenüberstanden. Die letzte Vorschlussrunde mit doppelter deutscher Beteiligung bei einem Grand Slam gab es 1993 bei den French Open in Paris, als Steffi Graf und Anke Huber unter den letzten 4 standen.

Im Jahr 2018 sind es Angelique Kerber und Julia Görges, die um den Turniersieg an der Church Road (alle Wimbledon-Wetten) kämpfen. Kerber stand schon vor zwei Jahren im Endspiel, verlor damals gegen Serena Williams. Die wiederum ist die jetzige Gegnerin von Julia Görges. Ein aufregender Tennis-Tag steht bevor. 

Angelique Kerber – Jelena Ostapenko

Für beide ist das Terrain tief in der 2. Woche eines Grand Slams kein Neuland. Kerber ist bereits 2-fache Major-Siegerin, während Ostapenkos Stern bei den French Open 2017 aufgegangen war. Nun stehen sich die beiden Top-Spielerinnen erstmals auf der WTA-Tour gegenüber. Ihre Spielstile? Völlig unterschiedlich. Auf der einen Seite die aus Lettland stammende Hard-Hitterin Ostapenko, auf der anderen Seite des Courts die Konterspielerin Kerber. Vor allem die Zahl der Unforced Errors bei Ostapenko wird das Match entscheiden. Kann sie ihr Power-Tennis vortragen und Kerber entscheidend unter Druck setzen, wird es schwer für das deutsche Nordlicht. Bleibt Kerber aber ruhig und zwingt Ostapenko in lange Ballwechsel wird die Deutsche ein zweites Mal ins Wimbledon-Finale einziehen.

bwin Tipp: Kerber gewinnt in drei Sätzen – Quote 4.10!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Julia Görges – Serena Williams

3 Spiele, 3 Niederlage, 0:6-Sätze – die Bilanz von Julia Görges gegen Serena Williams ist nicht gerade ermutigend. Erst vor 6 Wochen unterlag sie bei den French Open deutlich im Achtelfinale. Seitdem hat sich das Spiel der US-Amerikanerin weiter verbessert, auf ihrem Top-Level ist Williams nach der Schwangerschaft aber noch nicht angekommen. Im Gegensatz zu Julia Görges. Seit Juni letzten Jahres stand sie in gleich 6 Endspielen, gewann 3 davon und kratzt in der Weltrangliste an den Top Ten. Weiteres Indiz: 5 Mal in Folge strich sie gleich in der 1. Runde von Wimbledon die Segel, nun steht sie im Semi-Finale. Noch nie zuvor zog „Jule“ bei einem Grand Slam in die Vorschlussrunde ein. Es ist eine neue Situation für Görges, es wird das Spiel ihres Lebens auf dem Center Court. Wenn sie ihr Herz in beide Hände nimmt kann sie Serena ärgern, für den Sieg wird es wahrscheinlich nicht reichen.

bwin Tipp: Mehr als 21,5 Games – Quote 1.95!

Turnier-Favoritin: Serena Williams

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden

X