Tennis: Deutsche Titelchancen in Kitzbühel und Washington

Tennis: Deutsche Titelchancen in Kitzbühel und Washington

Die deutschen Tennis-Fans sollten an diesem Wochenende ein scharfes Auge auf die Turniere in Washington und Kitzbühel werfen. In den USA streben Julia Görges, Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Alexander Zverev Richtung Finale. Im österreichischen Kitzbühel hat Philipp Kohlschreiber selbiges bereits erreicht. Er spielt am Samstag in seiner Wahlheimat zum 3. Mal nach 2012 und 2015 um den Titel.

Viele deutsche Profis haben schon den Blick auf die US Open Ende August gerichtet und bereiten sich auf den Turnieren in Nordamerika auf das letzte Grand Slam-Event des Jahres vor. In der Nacht auf Samstag sind gleich 4 DTB-Profis gefordert und haben gute Chancen ins Halbfinale einzuziehen. Ab 21:30 Uhr sind hintereinander die Damen gefordert. Julia Görges (Quote 1.42) bekommt es mit Monica Niculescu (WTA 59) zu tun und ist ebenso favorisiert wie im Anschluss Sabine Lisick(Quote 1.78) gegen die Französin Oceane Dodin (WTA 55) und Andrea Petkovic gegen die kanadische Wildcard-Starterin Bianca Andreescu (WTA 167). Sabine Lisicki und Andrea Petkovic befinden sich nach Verletzungspause bzw. Formkrise wieder im Aufwind. Für sie ist das Erreichen der besten 8 in der Hauptstadt der USA schon jetzt ein Erfolg.

Youngster-Duell

2 Pflichtsiege fuhr in Washington hingegen Alexander Zverev bisher ein. Seit Beginn der Woche wird der gebürtige Hamburger auf Platz 8 der Weltrangliste geführt. Mit Daniil Medvedev (ATP 50) steht im der fünftbeste U21 Spieler des Jahres 2017 gegenüber. Zverev hingegen ist nicht nur der Führende in der sogenannten NextGen-Rangliste, sondern auch der sechstbeste Spieler des Jahres auf der ATP-Tour. Auch weil er den bisher einzigen Vergleich mit seinem Kontrahenten im Oktober in St. Petersburg gewonnen hat, ist er bei den bwin Bookies eindeutiger Favorit – Quote 1.35.

Kohlschreibers 8. Titel?

In seinem 17. ATP-Finale greift Philipp Kohlschreiber zu seinem 8. Titel. Musste er sein Halbfinale in der vergangenen Woche am Hamburger Rothenbaum noch verletzt aufgeben, schlug er sich in Kitzbühel, beim letzten Ascheturnier des Jahres, über Facundo Bagnis, Jiri Vesely, Dusan Lajovic und Fabio Fognini bis ins Finale am Samstag. Dort trifft er auf den Portugiesen Joao Sousa (ATP 62). Schon vor 2 Jahren holte er den Titel in Kitz. Mit seinem 2. Sieg würde er sich wieder unter die Top 40 vorstoßen. Auch er ist im Spiel gegen den Portugiesen der Favorit.

Julia Görges (links), Sabine Lisicki (Mitte) und Andrea Petkovic halten die deutsche Fahne in Washington hoch.
X