Roland Garros: Holen Zverev und Co. die Kohlen aus dem Feuer?

Roland Garros: Holen Zverev und Co. die Kohlen aus dem Feuer?

Insgesamt 14 deutsche Tennis-Profis gehen bei den French Open (Alle Wetten zu Roland Garros) ab dem kommenden Montag an den Start. Dabei gilt es vor allem das desaströse Abschneiden aus dem Vorjahr zu verhindern. Damals schieden alle 6 deutschen Herren und 4 Damen in der 1. Runde aus. In diesem Jahr sollen vor allem die Herren die Bilanz aufpolieren.

Soviel ist sicher. 2 deutsche Siege sind in Paris in diesem Jahr bereits garantiert. Zum Auftakt kommt es mit Mischa Zverev gegen Florian Mayer bei den Herren und Angelique Kerber gegen Mona Barthel direkt zu 2 deutschen Duellen. Vor allem einigen weiblichen DTB-Profis war das Losglück nicht unbedingt hold. Julia Görges hat mit der WTA-Weltmeisterin 2016, Dominika Cibulkova, ein kompliziertes Los erwischt. Glücklicherweise ist die Slowakin momentan nicht in Top-Form. In ihrem Tableau-Viertel warten außerdem Kracher wie Serena Williams, Maria Sharapova und Karolina Pliskova. Nicht minder schwer wird es für Andrea Petkovic. Gegen Lokalmatadorin Kristina Mladenovic ist sie krasse Außenseiterin. Zu hohe Erwartungen sollte man an Angie Kerber unterdessen nicht haben. Die rote Asche ist nicht ihr Lieblingsbelag.

Die Herren können es weit bringen

Die Herren haben durchweg lösbare Aufgaben vor der Brust. Durch die Bank boten Zverev, Kohlschreiber, Marterer, Gojowczyk und Co. ordentliche bis sehr gute Leistungen in den letzten Wochen auf Sand. Ein Exodus wie im Vorjahr ist nicht unbedingt zu erwarten. Alex Zverev geht mit seinen Siegen aus München und Madrid und dem Finaleizug von Rom hinter Nadal als Anwärter auf den Titel ins Rennen. Hält er annähernd seine Form, könnte er im Viertelfinale auf Dominic Thiem treffen, was schon ein Erfolg wäre. Noch nie kam der 21-Jährige beim einem Major über das Achtelfinale hinaus. Auf einen Sieg bei einem Grand Slam-Turnier gegen einen Profi aus den Top 50 wartet er noch vergebens. Ein erneutes Rendezvous mit Nadal wie in Rom ist erst im Finale möglich.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Die Erstrundenspiele der deutschen Herren

Maximilian Marterer (ATP 69) – Ryan Harrison (USA, ATP 56)

Mischa Zverev (ATP 52) – Florian Mayer (ATP 90)

Philipp Kohlschreiber (ATP 24) – Borna Coric (CRO, ATP 41)

Jan-Lennard Struff (ATP 67) – Evgeny Donskoy (RUS, ATP 78)

Peter Gojowczyk (ATP 49) – Cameron Norrie (GBR, ATP 102)

Alexander Zverev (ATP 3) – Ricardas Berankis (LIT, ATP 92)

Die Erstrundenspiele der deutschen Damen

Andrea Petkovic (WTA 107) – Kristina Mladenovic (WTA 30)

Angelique Kerber (WTA 12) – Mona Barthel (WTA 122)

Carina Witthöft (WTA 58) – Fiona Ferro (WTA 256)

Laura Siegemund (WTA 318) – Coco Vandeweghe (WTA 15)

Julia Görges (WTA 11) – Dominika Cibulkova (WTA 36)

Tatjana Maria (WTA 64) – Kirsten Flipkens (WTA 69)

Zum Zeitpunkt der Auslosung erreichte Peter Gojowczyk das Finale des Turniers in Genf und stellt damit seine gute Form unter Beweis.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X