Turnierplan 2020 Roger Federer

Roger Federer: Diese Turniere spielt er 2020

Sieg in Dubai, in Miami, in Halle und in Basel – Roger Federer fuhr 2019 4 Turniersiege ein. Der Schweizer Tennis-Star gewann allerdings keines der großen Grand-Slam-Turniere. Das wollte er in diesem Jahr ändern. Aber COVID-19 und Verletzungen machen ihm einen großen Strich durch die Rechnung. Wir sagen, wo der Maestro 2020 bislang aufschlagen hat und wie seine Zukunft in diesem Kalenderjahr aussehen wird.

Vor Saisonbeginn 2020 galt unter den Tennis-Fans ein Credo: Sie sollten die Turniere von Roger genau verfolgen. Gut möglich, dass der Schweizer seine letzte Saison im Profi-Tennis bestreitet. Ende Dezember 2019 sagte der 38-Jährige in einem Welt-Interview, der Gedanke an das Ende seiner Laufbahn sei „sehr real“. Ein konkretes Datum nannte Federer nicht. Wenn man ihn fragt, wie lange er noch spielen werde, antwortet er meistens: „Ich habe keine Ahnung.“

Die Corona-Pause – der viele große Turniere (u. a. Wimbledon) zum Opfer fielen – sorgt allerings dafür, dass der Schweizer seinen Schläger nach Jahresablauf definitiv nicht an den Nagel hängen wird. In einem Statement, das die Veranstalter von Halle/Westfalen nach der Absage ihres Turnieres Anfang April herausgaben, verkündete Federer: „Wir erleben schwierige Zeiten, wir werden jedoch daraus gestärkt hervorgehen. Bereits heute freue ich mich über meine Rückkehr nach Halle im nächsten Jahr. Bleiben Sie gesund!“ Das bedeutet, dass der Schweizer auch im nächsten Jahr auf der ATP-Tour dabei sein wird.

Gelingt Grand-Slam-Sieg Nummer 21?

Sicher ist, dass der wohl größte Spieler aller Zeiten auch in Zukunft noch zahlreiche Turniere bestreiten will. Sein großes Ziel: Er will wieder ein Grand-Slam-Turnier gewinnen. In Melbourne (Achtelfinale), Paris (Halbfinale), Wimbledon (Finale) und New York (Viertelfinale) verpasste er im letzten Jahr einen Triumph. Kann er nochmal an die großen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen? Aktuell steht Federer bei 20 Grand-Slam-Siegen. Rivale Rafael Nadal (19) sitzt ihm aber im Nacken.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Guter Start ins Jahr 2020

Bei den Australian Open in diesem Jahr zeigte Federer starke Leistungen, verpasste allerdings erneut den Sprung in ein Major-Finale. Novak Djokovic erwies sich im Halbfinale als zu stark (6:7, 4:6, 3:6). Zuvor eliminerte der Schweizer Steve Johnson (3:0), Filip Krajinovic (3:0) und Marton Fucsovics (3:1) souverän, mit John Millman (3:2) und insbesondere Tenny Sandgren (3:2) hatte „El Maestro“ teils große Probleme. Gegen Letztgenannten wehrte der Schweizer 7 (!) Matchbälle ab, bevor er das Spiel für sich entschied. Das Fazit von Federer nach den AO 2020: „Am Ende des Tages bin ich relativ glücklich. Ich glaube, dass ich grundsätzlich ziemlich solide gespielt habe, weiß aber, dass ich besser spielen kann.“

Knie-OP zwingt El Maestro zur Pause

Eigentlich wollte Roger Federer in Dubai (17.-29. Februar), Indian Wells (9.-22. März), Miami (25. März – 5. April) und bei den French Open (24. Mai – 7. Juni) an den Start gehen. Eine Knie-OP, der er sich Anfang Februar unterzog, zwingt den Routinier allerdings zu einer monatelangen Zwangspause. Auf seiner Twitter-Seite gab der Schweizer bekannt: „Mein rechtes Knie hat mich eine kleine Weile gestört. […] Nach dem Eingriff haben die Ärzte mir bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war und sie sehr zuversichtlich sind, dass ich mich voll erhole.“ Der Comeback-Plan sah vor, dass Federer bei den Rasenturnieren im Sommer wieder angreifen wird. Angepeilt war ein Comeback in Halle. Allerdings machte ihm COVID-19 einen fetten Strich durch die Rechnung.

Saison-Aus 2020 …

Und es kommt noch dicker für den Maestro. Ein erneuter Eingriff an seinem bereits im Februar erstmals operierten rechten Knie zwingt den 38-Jährigen zu einer längeren Zwangspause. In diesem Jahr wird die Schweizer Tennis-Legende nicht mehr auf die Tour zurückkehren. In den sozialen Medien verkündete er allerdings: „Ich freue mich, jeden auf der Tour beim Start der Saison 2021 wiederzusehen.“ Dieses Jahr hatte sich Federer mit Sicherheit ganz anders vorgestellt …

Die Turniere von Federer im Jahr 2020 (wird ständig aktualisiert)

Australian Open, Melbourne (Halbfinale)

Roger Federer Turnierplan 2020
Roger Federer spielte 2020 nur bei den Australian Open

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X