Roger Federer: Meilensteine auf dem Weg zur 100

Roger Federer: Meilensteine auf dem Weg zur 100

Als zweiter Spieler überhaupt hat Roger Federer im Tennis eine magische Marke durchbrochen. In Dubai feierte die lebende Tennislegende seinen 100. Turniererfolg. Wir haben die wichtigsten Stationen des Maestros nochmal in Bildern festgehalten und liefern die Zahlen zu seinem Meisterstück.

Diese Turniere spielt Federer in 2019

2001 holt Federer als Teenager seinen ersten Titel in Mailand. Es wird ihm eine große Zukunft vorausgesagt. Siege gegen Pete Sampras, Michael Chang, Tim Henman, Gustavo Kuerten und Yevgeny Kafelnikov lassen schon Anfang der 2000er-Jahre großes vermuten. Dass er irgendwann zu einem der besten Spieler in der Geschichte des Tennis aufsteigt, ist indes noch nicht absehbar. Im Mai 2002 gewinnt der Schweizer am Hamburger Rothenbaum sein erstes von 15 Turnieren in Deutschland. Es ist gleichzeitig sein erster Masters-Titel.

Roger Federer, Pete Sampras
Zeichen einer Wachablösung! Ausgerechnet in Wimbledon besiegt Federer 2001 Pete Sampras in 5 Sätzen. Es soll der einzige Vergleich der beiden Legenden bleiben.

In Wimbledon, unbestritten sein liebstes Grand-Slam-Turnier, holt der damals 22-Jährige 2003 seinen ersten Major-Sieg. Nicht zu vergessen: Auch im ostwestfälischen Halle trägt er sich in die Siegerliste ein. Insgesamt holt er das Rasendouble 5 Mal. Kein Wunder, dass er in London (8) und Ostwestfalen (9) mittlerweile der Rekordsieger ist.

Ausgerechnet in Dubai macht FedEx 2005 das erste Jubiläum perfekt. Zum 25. Mal reckt er einen Pokal in die Höhe. Ob er geahnt hat, dass er 14 Jahre später hier auch sein 100. Turnier gewinnt. Zwischen 2005 und 2007 triumphiert Federer bei nicht weniger als 31 Events. Es sind titeltechnisch die erfolgreichsten Jahre des gebürtigen Baslers. Kein Wunder, dass er beim Masters in Cincinnati 2007 schon zum 50. Mal jubeln darf.

Roger Federer
An der Trophäe hat sich in Dubai zwischen 2005 und 2019 nichts geändert.

2 Jahre später schlägt dann bei den French Open in Paris seine große Stunde. Mit dem Sieg bei Roland Garros (Alle Wetten zu den French Open) macht er seinen persönlichen Karriere-Slam perfekt. Jedes Grand Slam-Turnier hat er jetzt mindestens ein Mal gewonnen. In den Jahren zuvor zog er 3 Mal gegen Rafael Nadal im Finale den Kürzeren.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Wieder Wimbledon, wieder ein Jubiläum! Titel Nummer 75 feiert er in seinem Wohnzimmer. An der Church Road in Wimbledon ringt er Lokalmatador Andy Murray nieder. Es sollte bis 2017 sein letzter Grand Slam-Sieg bleiben.

Im Jahr 2015 durchbricht der Maestro eine weitere historische Marke. Zum Auftakt in die Saison feiert er im Endspiel von Brisbane gegen Milos Raonic seinen 1000. Sieg in einem Einzelmatch. Es ist ganz nebenbei sein 83. Turniersieg.

Roger Federer
Für seinen 1000. Match-Sieg sucht sich Federer 2015 das Finale von Brisbane aus.

Diese Turniere gewann Federer am häufigsten

Halle, Basel – je 9 Mal
Wimbledon, Dubai – je 8 Mal
Cincinnati – 7 Mal
Australian Open – 6 Mal

Auf diesen Belägen triumphierte Federer

Hardplatz – 69 Titel
Rasen – 18 Titel
Sand – 11 Titel
Teppich – 2 Titel

Gegen diese Finalgegner gewann er am häufigsten

Rafael Nadal – 10 Mal
Andy Roddick – 7 Mal
Novak Djokovic – 6 Mal
Andy Murray – 5 Mal
Ivan Ljubicic – 4 Mal

Bei diesen Events stand er ganz oben

Grand Slams – 20 Mal
ATP Finals – 6 Mal
ATP Masters – 27 Mal
ATP 500er – 22 Mal
ATP 250er – 25 Mal

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X