10 Highlights bei den Australian Open

10 Highlights bei den Australian Open

Die Australian Open sind in vollem Gange. Bei den Herren hat sich noch keiner der Top-Favoriten die Blöße gegeben. Scheint so, als ob Novak Djokovic, Rafael Nadal und Roger Federer der jungen Generation nicht kampflos das Feld überlassen. Wir haben 10 Highlights, auf die man bei den Herren, beim ersten Grand Slam des Jahres, trotzdem achten sollte.

1. Die großen 3

Djokovic, Nadal und Federer haben 13 der letzten 15 Pokale im Melbourne Park gewonnen. 8 Majors sind es momentan in Serie und 51 von 62 Majors insgesamt seit 2003. Die lebenden Tennis-Legenden stehen außerdem auf Platz 1, 2 und 3 der Weltrangliste und sind die absoluten Favoriten auf den Titel (Alle Favoriten-Wetten zu den Australian Open).

2. Dominanz Down Under

Djokovic und Federer haben je 6 Mal die Australian Open gewonnen. Während der Schweizer bei den letzten beiden Ausgaben triumphieren konnte, wurde der Serbe jeweils früh eliminiert. Die 2. Hälfte 2018 war jedoch seine Zeit. Er schloss die Saison mit 31 Jahren als älteste Nummer 1 ab, seit es die ATP Weltrangliste gibt. Djokovic siegt – Quote 2.10.

3. Federer vor 100

Gewinnt Federer am 27. Januar das Finale, wäre das sein 100. Turniersieg. Der Maestro hat in 19 Ländern bei 31 Turnieren gewonnen. 49 verschiedene Gegner rang er dabei nieder. 15 Mal gewann er ein Finale, nachdem er den 1. Satz abgab (inkl. Australian Open 2006). 20 Mal gewann er ein Event ohne Satzverlust (inkl. Australian Open 2007). 35 Mal konnte er einen Titel verteidigen (inkl. Australian Open 2007 und 2018). Federer siegt – Quote 5.00.

4. Kampf um die Nummer 1

Nadal kann sich die Nummer 1 zurückholen, indem er das Finale gewinnt und Djokovic nicht ins Achtelfinale einzieht. 10 Jahre ist es nun her, seit der Spanier seinen einzigen Sieg Down Under feiern konnte und dabei Federer in 5 Sätzen niederrang. Nadal siegt – Quote 8.50.

5. Die 3-fach Champions

Neben der Dominanz der genannten 3, haben Stan Wawrinka und Andy Murray je 3 Grand Slam-Titel vorzuweisen. Der Brite verabschiedete sich mit dem bisher besten und emotionalsten Match für immer aus der Rod Laver Arena. Spätestens in Wimbledon wird er seine Karriere beenden. Der Schweizer bekommt es in Runde 2 mit Milos Raonic zu tun. Wawrinka siegt – Quote 41.00.

Alexander Zverev
Alexander Zverev führt die Riege der jungen Herausforderer bei den Australian Open an.

6. Wer ist der Nächste?

Kein einziger aktiver Spieler unter 30 kann einen Grand Slam-Sieg vorweisen. Alexander Zverev wird am ehesten zugetraut, das zu ändern. Er schlug Federer und Djokovic hintereinander bei den ATP Finals. Außerdem stehen schon 3 Masters-Titel in seiner Vita. Zverev siegt – Quote 13.00.

7. Russische Revolution

Die 22-jährigen Russen Karen Khachanov und Daniil Medvedev gewannen im letzten Jahr jeder 3 ATP-Turniere, knackten die Top 20 und fuhren je über 40 Siege ein. Khachanov holte beim Masters in Paris zum großen Schlag aus, indem er 4 Top 10-Spieler in Folge besiegte. Khachanov siegt – Quote 26.00.

8. New Kid On The Block

Der Grieche Stefanos Tsitsipas kann sich bei den beiden Russen einreihen. Auch er schaffte, beim Masters in Toronto, was Khachanov gelang und drang unter die besten 20 der Welt vor. In Stockholm feierte der 20-Jährige als erster Grieche überhaupt einen Turniersieg. Tsitsipas siegt – Quote 41.00.

9. Nummer 1 Aussie

Alex de Minaur ist Australiens Geheimwaffe. Der 19-Jährige gewann jüngst das Turnier in Sydney und zog in einem denkwürdigen 5-Satz-Match in die 3. Runde in Melbourne ein. Seit Januar 2018 startete er aus den Top 300 in die Top 30. 19 Mal hintereinander verbesserte er dabei seine Ranglistenposition. Gegen Tsitsipas verlor er im Oktober die Next Gen-Finals in Mailand. De Minaur siegt – Quote 67.00.

10. Brüder-Doppel wiedervereint

Werden die Titelverteidiger Oliver Marach und Mate Pavic wieder in Australien gewinnen und ihren 2. Grand Slam-Titel holen? Mit Sicherheit haben Bob und Mike Bryan etwas dagegen. Seit diesem Jahr sind die nach 6-monatiger Verletzung von Bob wiedervereint. Mike gewann 2018 Wimbledon, die US Open und die ATP Finals mit Partner Jack Sock.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X