NHL: Grubauer unterschreibt für 6 Jahre in Seattle

NHL: Grubauer unterschreibt für 6 Jahre in Seattle

Das ist mal ein Kracher! Philipp Grubauer verlässt die Colorado Avalanche und schließt sich in der NHL den neugegründeten Seattle Kraken an. Die Franchise aus dem Bundesstaat Washington stach im Rennen um den deutschen Goalie viele Konkurrenten aus und legte ihm einen 6-Jahres-Vertrag vor. Doch hat der 29-Jährige mit dem NHL-Neuling genauso große Chancen auf den Stanley Cup wie mit den Avs?

Nach 3 Jahren ist das Kapitel „Philipp Grubauer“ bei den Colorado Avalanche schon wieder Geschichte. Der deutsche Schlussmann gehörte in diesem Sommer zu den Free Agents und war für viele Experten einer der Top-5-Spieler in dieser Kategorie. Und die Dienste des gebürtigen Rosenheimers lassen sich die Seattle Kraken einiges kosten. Satte 35,5 Mio. US-Dollar (5,9 Mio. US-Dollar pro Jahr) verdient Grubauer in seinen 6 Jahren bei den Kraken. Der Grund für das hohe Gehalt: Die Kraken waren beim Expansion Draft eher konservativ unterwegs, verzichteten auf die ganz großen Stars. So hatten sie nun noch genug Cap Space, um Grubauer nach Seattle zu lotsen.

Chancen auf Stanley Cup-Sieg sinken deutlich

Der Abschied aus Denver fiel dem Deutschen schwer. „Denver ist zu meinem Zuhause geworden. Nicht nur wegen des Sports, sondern wegen allem, was diese Stadt zu bieten hat. Ich bin dankbar für alles, das ich erlebt habe und werde es nie vergessen. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es nicht enttäuschend für mich ist, dass ich auf Wiedersehen sagen muss“, schrieb er auf seinem Instagram-Profil.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Zwar wird er in Seattle fürstlich entlohnt, doch seine Chancen, zum 2. Mal nach 2018 – damals mit den Washington Capitals – den Stanley Cup zu gewinnen, sinken extrem. Grubauers Ex-Team aus Denver wird derzeit von unseren Buchmachern mit Quote 7.00 an der Spitze des Favoritenfeldes geführt. Die Kraken müssen sich dagegen weiter hinten einordnen. Quote 51.00, falls der Neuling gleich in seiner ersten NHL-Saison den Stanley Cup holt.

Grubauer zuletzt mit guter Entwicklung

In Seattle wird Grubauer zu den Führungsspielern gehören. Das hat sich der Goalie in den vergangenen Jahren auch hart erarbeitet. Schließlich zeigte er zuletzt überragende Leistungen, gehörte in der letzten Spielzeit zu den besten Goalies der NHL. Nicht umsonst war der Deutsche Vezina Trophy Finalist (Bester Torwart der Saison). In seinen bisherigen 214 Spielen der Regular Season in der NHL kann der Rosenheimer eine Save-Quote von 92% und einen Gegentorschnitt von 2,34 aufweisen. Ein mehr als ordentlicher Wert.

Zusammen mit Grubauer bilden derzeit Vitek Vanecek und Chris Driedger das Torwart-Duo der neuen Franchise aus Seattle.

Die Stanley Cup Quoten

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X