Diese 5 Super Bowls gingen in die Geschichte ein

Diese 5 Super Bowls gingen in die Geschichte ein

Seit dem ersten Finale 1967 schrieb der Super Bowl schon so einige verrückte Geschichten. Hinterlässt auch das Duell 49ers vs. Chiefs in der Nacht von Sonntag auf Montag seine Spuren in der Historie? San Francisco war bereits 2 Mal Bestandteil von legendären NFL-Endspielen. Wir haben 5 der spektakulärsten Super Bowls aller Zeiten herausgesucht:

Super Bowl XXV – New York Giants vs. Buffalo Bills

Spannung bis zur letzten Sekunde – nichts wünscht man sich als neutraler Football-Fan mehr. Der 20:19-Triumph der G-Men über die favorisierten Bills im Jahr 1990 blieb als der einzige Super Bowl mit nur einem Punkt Unterschied in Erinnerung. In New York wird Bill Belichick (jetzt Head Coach der Patriots), damals Defensive Coordinator, noch heute für seine taktische Meisterleistung gefeiert. Der Gameplan seiner Defensivstrategie ist sogar in der Hall of Fame ausgestellt. Bitter für die Bills: Diese Niederlage bildete den Auftakt für 4 vergeigte Endspiele in Folge!

Super Bowl XXIX – San Francisco 49ers vs. San Diego Chargers

In bislang 11 Super Bowls lag der Gesamtscore bei 59 oder mehr Punkten. Absoluter Rekord: Das Touchdown-Feuerwerk, das die 49ers und Chargers (49:26) in Miami abgebrannt hatten. Angeführt von einem alles dominierenden Quarterback Steve Young konnte sich San Francisco zum 5. Mal die NFL-Krone aufsetzen. Der Nachfolger des legendären Joe Montana warf bei seinem 3. Spielzug den ersten Touchdown-Pass – und ließ noch 5 weitere folgen! Übrigens: Der Tiefstwert an Punkten wurde im letzten Jahr im Super Bowl LIII aufgestellt – im Duell New England Patriots gegen die Los Angeles Rams (13:3).

Der Eindruck täuscht: Der am Boden liegende Steve Young lieferte 1995 eine Gala-Vorstellung ab.

Super Bowl XXXI – Green Bay Packers vs. New England Patriots

Wiederum 2 Jahre später (1997) wurde die Bestmarke für die meisten Punkte in einem Viertel aufgestellt. In der Ära vor Brady/Belichick lagen die Pats nach den ersten 15 Minuten gegen Green Bay 14:10 vorn, musste sich dem Favoriten am Ende aber noch 21:35 beugen. Es sollte nicht der letzte Rekord im Superdome von New Orleans bleiben.

Super Bowl XLVII – Baltimore Ravens vs. San Francisco 49ers

Mittelgroßer Sprung ins nächste Jahrtausend. Und wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Ein 36-minütiger Stromausfall unterbrach 2013 ein langatmiges Finale im Superdome, das schon im Vorfeld zum „HarBowl“ hochstilisiert wurde. Erstmals standen sich mit John (Baltimore) und Jim Harbaugh (San Francisco) 2 Brüder als Trainer gegenüber. Nach einer Gesamtspielzeit von über 4 Stunden (34:31) durfte der ein Jahr jüngere John die Vince Lombardi Trophy in den Himmel strecken.

Super Bowl LI – New England Patriots vs. Atlanta Falcons

Was Dramatik, Nervenkitzel und Aufholjagden angeht, so muss sich jeder Super Bowl künftig am Finale von 2018 messen lassen. „The Patriots were down 28-3“, kommentierte die amerikanischen TV-Experten. Vorzeitig verließ Patriots-Edelfan Mark Wahlberg das Stadion in Houston. Wie Tom Brady dann ein völlig am Boden liegendes Team aufrichtete, war der größte Beleg dafür, warum er sich GOAT (Greatest of all Time) schimpfen darf. Neben dem größten Comeback aller Zeiten gegen Atlanta (34:28 OT) purzelten nicht weniger als 30 (!) Final-Rekorde.

X