MLB-Playoffs: Kepler-Traum droht früh zu platzen

MLB-Playoffs: Kepler-Traum droht früh zu platzen

Bevor die Playoffs der MLB richtig Fahrt aufgenommen haben, droht den Minnesota Twins mit dem deutschen Star Max Kepler bereits das Aus. Die Twins verloren in der Nacht von Samstag auf Sonntag auch Spiel 2 gegen die New York Yankees. Damit führen die Bronx-Bomber in der Best-of-Five-Serie mit 2:0. Die Teilnahme an der World Series, das ausgegebene Ziel von Kepler, ist in weite Ferne gerückt.

4:10 und 2:8 – so lauteten die Ergebnisse aus Sicht der Minnesota Twins in den ersten beiden Spielen der Division Series in den MLB-Playoffs (alle MLB Wetten) gegen die New York Yankees. In beiden Gastspielen im Yankee Stadium war das Team von Max Kepler gegen den Rekordchampion chancenlos. Jetzt müssen die Twins in den kommenden Heimspielen unbedingt siegen. Eine weitere Niederlage würde das sofortige Aus bedeuten.

Kepler mit großem Ziel

Die Minnesota Twins qualifizierten sich dank starker Leistungen in der Regular Season erst zum 3. Mal nach 2010 und 2017 in den letzten 10 Jahren für die Playoffs. Nur die Houston Astros (107 Siege, 55 Niederlagen), die Los Angeles Dodgers (106:56) und die Yankees (103:59 Niederlagen) wiesen eine bessere Saisonbilanz vor als das Kepler-Team (101:61). Die Franchise aus den Zwillingsstädten Minneapolis und Saint Paul stellte sogar einen neuen MLB-Rekord für die meisten Homeruns in einer Spielzeit auf. Dementsprechend selbstbewusst formulierte Kepler im Interview mit Spox vor den Playoffs die Ziele der Twins: „Die World Series! Das ist das Hauptziel. Am Anfang der Saison war das Ziel der Mannschaft, einfach Spiele zu gewinnen, gesund zu bleiben und Spaß zu haben. Aber nun ist das Ziel, durch die Playoffs zu kommen und den Blick nach vorn zu richten.“

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Yankees sind Twins-Kryptonit

Schon früh droht Minnesota daran zu scheitern – und wieder einmal gegen die Yankees. Gegen die Bronx Bombers traten die Twins in diesem Jahrtausend 5 Mal in der Postseason an, am Ende stand immer das Aus. 2003 (1:3), 2004 (1:3), 2009 (0:3) und 2010 (0:3) war jeweils in der Division Series Endstation, 2017 (0:1) erfolgte das Ausscheiden bereits im Wild Card Game. Die Gesamtbilanz zwischen Twins und Yankees in den MLB-Playoffs steht aktuell bei 2:15. Der Sieg in der Nacht von Samstag auf Sonntag war der 12. aufeinanderfolgende Playoff-Sieg der New Yorker über Minnesota. Viel spricht dafür, dass Max Kepler seinen Traum von der World Serie frühzeitig begraben muss. In den kommenden 3 Duellen brauchen die Twins 3 Siege. Für das nächste Aufeinandertreffen in der Nacht von Montag auf Dienstag (02:40 Uhr) sehen die bwin Bookies die Twins (Quote 2.15) gegenüber den Yankees (Quote 1.72) erneut als Außenseiter an – trotz Heimspielvorteil.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X