5 Highlight-Spiele, die kein NFL-Fan verpassen darf

5 Highlight-Spiele, die kein NFL-Fan verpassen darf

75 Tage, 10,5 Wochen oder 1800 Stunden. Ganz so lange müssen die Fans nicht mehr ausharren, ehe die 98. NFL-Saison am 7. September startet. Touchdowns, Tackles und pure Emotionen – 4 Monate Non-Stop! Die bwin-Redaktion hat sich vorab den NFL-Spielplan zur Brust genommen und präsentiert 5 Spiele, die ein Football-Fanatiker unter keinen Umständen verpassen sollte.

Woche 4: Denver Broncos – Oakland Raiders

In einem Duell zwischen 2 Teams aus der gleichen Division ist von Hause aus Feuer drin. Denver und Oakland gewannen die AFC West jeweils 15 Mal. Auf Seiten der Raiders kehrt mit Derek Carr der Stratege auf das Feld zurück. Wie groß das Vertrauen der Franchise in den lange verletzten Quarterback ist, zeigt der neue mit $ 125 Mio. dotierte Mega-Vertrag. Im Mile High Stadium ging allerdings schon so manchem Star die Luft aus. Mit der Heimstärke und dem neuen Head Coach Vance Joseph will der Champion der Saison 2015 umbedingt in die Playoffs zurückkehren.

Woche 5: Dallas Cowboys – Green Bay Packers

Nahezu sämtliche Experten sind sind einig: Bei Cowboys – Packers sahen die Zuschauer in Dallas das spektakulärste Playoffspiel (31:34) der letzten Spielzeit. Dak Prescott und Aaron Rodgers brannten ein Touchdown-Feuerwerk der allerfeinsten Sorte mit häufigen Führungswechseln ab. Erreichen die beiden Spielmacher mit ihrer Offense nur annähernd dieses Niveau, ist am 8. Oktober ein Leckerbissen garantiert.

Ein eingespieltes Team: Dak Prescott (r.) und Ezekiel Elliott gehen in ihre 2. Saison bei den Cowboys.

Woche 7: New England Patriots – Atlanta Falcons

Für das nächste Highlight im NFL-Spielplan ruft die Spätschicht. Ob man nun Tom Brady vergöttert oder nicht – die Neuauflage des letztjährigen Super Bowls ist ein Muss! Beim Stand von 3:28 hatten die Patriots eine der größten und sensationellsten Aufholjagden (34:28) in der Sportgeschichte hingelegt. Gelingt den Falcons in der Nacht vom 22. auf den 23. Oktober die Revanche des Jahres? Unsere Buchmacher haben Brady und Co. mit Blick auf die neue Saison wieder ganz oben auf dem Zettel. Quote 5.50 für eine mögliche Titelverteidigung.

Woche 14: Los Angeles Rams – Philadelphia Eagles

Nach einem mittelgroßen Sprung im NFL-Spielplan landen wir beim 10. Dezember. Die LA Rams empfangen die Philadelphia Eagles – auf den ersten Blick vielleicht nicht das ganz große Highlight. Doch in dieser Begegnung stehen sich erstmals die beiden Top-Picks aus dem Draft 2016 gegenüber. Bewertet man die Rookie-Saison, hat Philadelphia mit dem an 2. Stellte ausgewählten Carson Wentz den besseren Griff gemacht. Für Jared Goff, bei den Rams erst im Laufe der letzten Saison zum Starter aufgestiegen, ist die Schonzeit nun endgültig vorbei.

Woche 16: Dallas Cowboys – Seattle Seahawks

In der vorletzten Woche der regulären Saison legen wir euch die Cowboys unter den Tannenbaum. Am 24. Dezember gastieren die Seahawks in Dallas. Beide Teams gelten als Anwärter auf den Super Bowl. Es wird spannend zu sehen, wie sich das Duo Prescott/Elliott nach dem furiosen Premierenjahr entwickelt. Das Duell gegen Seattles berüchtigte „Legion of Boom“ dient als echter Gradmesser vor den Playoffs, die am 6. Januar 2018 beginnen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X