NFL-Abschied von Eli Manning: Der ewige Giant verlässt das Spielfeld

NFL-Abschied von Eli Manning: Der ewige Giant verlässt das Spielfeld

Aus, Schluss, Vorbei! Eli Manning hat seine Karriere beendet – nach 16 Jahren auf allerhöchstem Niveau. Das teilten die New York Giants, für die er in seiner gesamten NFL-Laufbahn aktiv war, auf Twitter mit. Auch wenn es für ihn zuletzt sportlich nicht mehr rund lief: Manning hinterlässt im Big Apple eine große Lücke.

Die USA sind in Football-Stimmung. In wenigen Tagen steht der Super Bowl LIV an, das Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers wird im ganzen Land mit Spannung erwartet. Inmitten dieser Vorfreude platzte nun die Nachricht, dass einer der besten Quarterbacks der letzten Dekade seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet hat. Eli Manning wird in Zukunft nicht mehr in der NFL (alle NFL Wetten) auflaufen.

Zukunft im Giants-Ehrenrat

2 Triumphe im Super Bowl, 4 Mal in den Pro Bowl gewählt, 366 Touchdown-Würfe erzielt, 57.023 Passing Yards geworfen, 117 Spiele gewonnen – das sind Zahlen eines Superstars. In den vergangenen 16 Jahren war Eli Manning das Gesicht der New York Giants. Im Draft 2004 wurde er von der Franchise ausgewählt und verbrachte seine gesamte Karriere bei den „G-Men“. Dementsprechend groß ist die Lücke, die er im Big Apple hinterlässt. „16 Jahre lang hat Eli Manning auf und neben dem Feld bestimmt, was ein New York Giant ist. Er hat uns mit Würde und Verlässlichkeit repräsentiert. Vielen Dank! Wir freuen uns, ihn in naher Zukunft in unseren Ehrenrat aufzunehmen“, sagte Präsident John Mara zum Abschied seines Franchise-Players.

Jones tritt in große Fußstapfen

Der Nachfolger von Manning steht seit einiger Zeit fest. Bereits in dieser Saison fand auf der QB-Position bei den Giants ein Gegenrationswechsel statt. Manning stand nur noch in 4 Partien auf dem Feld, während Daniel Jones 12 Mal das Zepter schwang. Der 19-Jährige, der 2019 neu ins Team kam, soll die Franchise in eine erfolgreiche Zukunft führen. Seit 2012 schaffte der Klub nur ein einziges Mal den Sprung in die Playoffs. Ein Grund dafür waren auch die schwachen Leistungen Mannings in den vergangenen Jahren. Letztmals 2016 gelang den Giants eine Spielzeit mit positiver Bilanz.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Platz 1 im Gehalts-Ranking

Mit einer ganz besonderen Bestleistung verlässt Manning die NFL. Seit seinem Debüt in der Liga verdiente der mittlerweile 39-Jährige 252 Mio. $. Kein anderer Akteur heimste in der langen Geschichte der NFL mehr Geld ein. Auf Platz 2 in diesem Ranking liegt sein Bruder Peyton, der es auf einen Verdienst in Höhe von 248 Mio. $ brachte.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X