MotoGP GP von Portugal

MotoGP GP von Portugal: Bastianini gilt es zu schlagen

Die MotoGP (alle MotoGP Wetten) gibt ihr Saison-Debüt in Europa. Nach Stationen auf der arabischen Halbinsel, in Asien und in Nord- sowie Südamerika steht jetzt das erste Rennen auf dem alten Kontinent an. Dabei geht der WM-Führende Enea Bastianini als ein heiß gehandelter Platz-1-Kandidat an den Start. Die bwin Bookies schätzen allerdings die Siegchancen von 2 anderen Fahrern besser ein. Unsere Wett-Vorschau für den GP von Portugal:

Rennstart: Sonntag, 24.04.2022 – 14:00 Uhr

Rennstrecke: Autódromo Internacional do Algarve, Portimao

TV: ServusTV

Zum 4. Mal findet in Portimao einen GP der MotoGP statt. Zuvor, in den Jahren 2000 bis 2012, veranstaltete die MotoGP Rennen in Estoril. In den 13 Rennen, die in Estoril ausgetragen wurden, stellten immer Honda (7 Mal) und Yamaha (6) den siegreichen Piloten. In Portimao konnte Yamaha bislang einmal triumphieren (2021), während Honda noch auf einen Sieg wartet. Das Premieren-Rennen auf dem Autódromo Internacional do Algarve gewann 2020 Lokalmatador Miguel Oliveira auf seiner KTM. Zudem siegte Ducati-Pilot Francesco Bagnaia im vergangenen November auf dieser Strecke, als dort auch der GP der Algarve ausgetragen wurde.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Der Portugiese konnte auch in der noch jungen Saison bereits ein Rennen gewinnen – den GP von Indonesien. Mit großen Ambitionen geht der 27-Jährige in sein Heimrennen: „Meine Motivation ist hoch. Wir wollen den Speed finden, den wir in der Vergangenheit hatten und versuchen, hier in Portugal wieder konkurrenzfähig zu sein.“ Auch für Ex-Weltmeister Marc Marquez steht das Rennen in Portimao unter einem besonderen Stern. Hier feierte der Spanier 2021 nach fast einem Jahr Pause sein Comeback. Platz 7 war sein bislang bestes Resultat auf diesem Kurs. Für das Wochenende hat sich der 29-Jährige vorgenommen „ohne Erwartungen heranzugehen und einfach zu versuchen, das Motorrad zu verstehen und zu spüren“.

Die Strecke

Die Strecke, die im Oktober 2008 fertiggestellt wurde, erstreckt sich über eine Länge von 4,692 Kilomter. Die Gesamtkosten für den Bau betrugen 195 Mio. €. Neben der Hauptstrecke befinden sich auf dem 300 Hektar großen Areal eine Kart-Bahn, ein Technologiepark, ein Sportkomplex, ein 5-Sterne-Hotel und ein Wohnbau. Der Algarve International Circuit wird wegen seiner hügeligen Natur und seiner aufregenden Rennen liebevoll als Achterbahn von Portimao bezeichnet. Er bietet 6,2% Steigung und sogar 12% Gefälle in der Spitze.

Favoriten, Quoten & Wetten für den GP von Portugal

Als Top-Favorit für die bwin Bookies gilt Marc Marquez (Quote 3.75). Der Spanier konnte in dieser Saison aber noch nicht vollends überzeugen. Nur in Katar und in Austin kam er ins Ziel, dort standen die Plätze 5 und 6 zu Buche. In Portimao ging er bislang lediglich einmal an den Start. 2021 reichte es auf dieser Strecke für Platz 7.

Die zweitbesten Siegchancen werden Fabio Quartararo (Quote 4.00) eingerechnet. Der amtierende Weltmeister ist der Titelverteidiger vom GP von Portugal, wartet in dieser Saison allerdings noch auf seinen ersten Sieg. In Indonesien gelang ihm immerhin der Sprung aufs Treppchen (2.).

Ganz dick auf dem Zettel sollten die Tipper Enea Bastianini (Quote 8.00) haben. Der Italiener ist aktuell der WM-Führende und ist der einzige Fahrer, der in dieser Saison bereits 2 Rennen gewann. Dass für das Rennen Regen vorhergesagt ist, macht „La Bestia“ nicht zu schaffen: „Bereits in Indonesien haben wir im Rennen bei nassen Bedingungen einen guten Schritt gemacht.“ Auch seinem Team-Kollegen, Francesco Bagnaia (Quote 8.00) wird eine einstellige Siegquote zugewiesen. Er stand, genau wie Jack Miller, in Portimao in 2 von 3 Rennen auf dem Treppchen

Die bisherigen Podest-Platzierungen in Portimao

2021 (2): 1. Francesco Bagnaia, 2. Joan Mir, 3. Jack Miller

2021 (1): 1. Fabio Quartararo, 2. Francesco Bagnaia, 3. Joan Mir

2020: 1. Miguel Oliveira, 2. Jack Miller, 3. Franco Morbidelli

X