MotoGP Andalusien GP

MotoGP: Wettvorschau und Quoten für den Andalusien GP

2. Rennen der noch jungen Saison der MotoGP (alle MotoGP Wetten). Abermals ist das spanische Jerez der Austragungsort. Dieses Mal allerdings unter den Namen Andalusien GP. Kann Fabio Quartararo seinen Erfolg aus der Vorwoche bestätigen? Mit Marc Marquez muss der große Favorit aus das Rennen verzichten. Der Serien-Weltmeister verpasst damit erstmals in seiner Karriere einen Grand Prix der MotoGP.

Rennstart: Sonntag, 26.07.2020 – 14:00 Uhr

Rennstrecke: Circuito de Jerez, Jerez de la Frontera (Spanien)

TV: ServusTV, DAZN

2013 gab Marc Marquez seit Debüt in der MotoGP. Seitdem wurden in der Königsklasse des Motorradsports 127 Rennen ausgetragen, immer mit Beteiligung des Spaniers. Nach seinem Sturz beim Saisonstart muss der 27-Jährige jetzt erstmals auf einen Start verzichten. Ein gebrochener Oberarm ist der Grund für den Ausfall. Zwar reiste der Weltmeister trotzdem nach Jerez, ein Comeback ist laut Ärzten allerdings erst für Brünn in 2 Wochen eine Option.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Damit wird der Sieger am Sonntagnachmittag erneut nicht Marc Marquez heißen. Seit 2013 gab es lediglich 2017 und 2018 das Novum, dass der Spanier keines der ersten beiden Saisonrennen gewann. Stattdessen schlüpft Fabio Quartararo in die Favoritenrolle. Der Franzose grüßte bereits zum Saisonstart auf der gleichen Strecke von Platz 1. Es war sein erster Sieg in der MotoGP überhaupt. Lässt der 21-Jährige jetzt direkt Erfolg Nummer 2 folgen? Die Strecke scheint ihm zu liegen. Im letzten Jahr sicherte er sich in Jerez als Rookie die Pole Position – und damit den Rekord als jüngster MotoGP-Pole-Setter. Im Anschluss im Rennen verhinderte ein technisches Problem einen Triumph.

Die Rennstrecke

Der Circuito de Jerez ist seit 1989 ununterbrochen ein Teil der MotoGP-Serie. Auf die Fahrer warten 13 Kurven auf insgesamt 4,428 Kilometern Länge, die teilweise nach spanischen Fahrern benannt sind. Weil der Kurs in Jerez de la Frontera – der Cherry-Hauptstadt Spaniens – auch als Teststrecke dient und bereits in der Vorwoche hier der Saisonstart stattfand, dürften sich die Piloten hier besonders gut auskennen. Den Streckenrekord hält Jorge Lorenzo aus dem Jahr 2015 mit 1:38:735 min.

Favoriten, Quoten und Wetten zum Andalusien GP

Die bwin Bookies sehen Fabio Quartararo (Quote 2.00) erneut ganz oben auf dem Treppchen. Der junge Franzose hinterließ in seinen bisherigen 2 Rennen in Jerez stets einen sehr guten Eindruck. Am ehesten wird Maverick Vinales (Quote 3.00) zugetraut, ihm Paroli zu bieten. Der Spanier wurde am vergangenen Sonntag 2. und schaffte bereits im Vorjahr in Jerez den Sprung aufs Podium (3.).

Erst mit Abstand weisen die Buchmacher Andrea Dovizioso (Quote 10.00), Franco Morbidelli (Quote 10.00), Jack Miller (Quote 12.00) und Alex Rins (Quote 12.00) Siegchancen zu. Keiner aus dem Quartett konnte bislang auf dem Kurs triumphieren. Immerhin landeten Dovizioso (2020) und Rins (2019) bereits in Jerez auf dem Treppchen.

Die Podestplatzierungen in Jerez in den letzten 3 Jahren

2020: 1. Fabio Quartararo, 2. Maverck Vinales, 3. Andrea Dovizioso

2019: 1. Marc Marquez, 2. Alex Rins, 3. Maverick Vinales

2018: 1. Marc Marquez, 2. Johann Zarco, 3. Andrea Iannone

2017: 1. Dani Pedrosa, 2. Marc Marquez, 3. Jorge Lorenzo

Fabio Quartararo MotoGP
Fabio Quartararo gewann bereits am vergangenen Sonntag den GP von Spanien, ebenfalls in Jerez ausgetragen.

Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen 2-monatigen Sky-Supersport-Ticket-Gutschein hier bei bwin!

X