USA-GP: Vorschau, Quoten und Wetten für das Rennen in Austin

USA-GP: Vorschau, Quoten und Wetten für das Rennen in Austin

Die MotoGP (alle MotoGP Wetten) gastiert am Wochenende in Austin, Texas. Es ist das 3. Rennen in der noch jungen Saison. Weltmeister Marc Marquez freut sich besonders auf den USA-GP. Auf keinem anderen Kurs wird die Dominanz des Spaniers in den letzten Jahren so deutlich wie auf dem Circuit of the Americas. Bleibt er in Austin ungeschlagen und kann dort zum 7. Mal (!) triumphieren?

Rennstart: Sonntag, 14.04.2019 – 21:00 Uhr

Rennstrecke: Circuit of the Americas, Austin (USA)

TV: ServusTV & DAZN

Wer kann Marc Marquez in Austin schlagen? Ehrlich gesagt ist auf einer der neuesten Strecken im MotoGP-Kalender nicht wirklich ein ernsthafter Anwärter in Sicht. Die Tatsache, dass die Saison gerade erst begonnen hat, lässt die Konkurrenz trotzdem hoffen. Andrea Dovizioso (41 Punkte) und Valentino Rossi (31 Punkte) liegen in der Gesamtwertung nur 4 bzw. 14 Punkte hinter dem unangefochtenen Champion in einem der Südstaaten der USA. Sie haben bisher auf ihren Maschinen gut ins Jahr gefunden und sind erfahren genug, um vielleicht doch einen Fehler des Favoriten auszunutzen.

Die Rennstrecke

Der Circuit of the Americas in Austin ist seit 2013 fester Bestandteil des Rennkalenders der MotoGP. Die Rennstrecke wurde im Jahr 2012 fertiggestellt und dient auch als Austragungsort der Formel 1. Sie hat eine Länge von 5,516 Kilometern, besitzt 20 Kurven. Vor allem der Mix aus Kurven und die harten Bremszonen machen den Grand Prix der USA zu einer der körperlich anstrengendsten Veranstaltungen im Jahr. Hinzu kommt ein Höhenunterschied von 40 Metern. Mit 1,2 Kilometern gibt es hier die längste Gerade im Kalender.

Sowohl der aktuelle Rundenrekord (2:03,575 Minuten) als auch der Streckenrekord wurden 2014 von Marc Marquez aufgestellt. Der Brite Cal Crutchlow fuhr 2018 mit 347,7 km/h den bisher höchsten gemessenen Topspeed.

Quoten, Wetten und Favoriten für den USA-GP

Das Maß aller Dinge beim Großen Preis von Austin war bisher immer Marc Marquez. Der amtierende Weltmeister gewann alle 6 bisherigen Rennen und holte sich zuvor auch jedes Mal die Pole Position. Nach Platz 2 in Katar und dem Sieg in Argentinien droht der Spanier seiner Konkurrenz wieder zu enteilen. Bei den Buchmachern ist er außerdem haushoher Anwärter auf den Sieg in Texas – Quote 1.28.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Andrea Dovizioso wird von unseren Bookies mit einer Quote von 7.50 als 2. Siegkandidat geführt. Der Italiener hofft auf einen möglichst langen Zweikampf mit Marquez. Er gewann in Katar und landete in Argentinien noch auf Rang 3. Aufgrund des Selbstvertrauens und dem Wissen der eigenen Stärke ist „Dovi“ auch zuzutrauen, die Phalanx von Marquez in den USA zu durchbrechen.

Oder setzt sich Valentino Rossi erstmals in seiner ruhmreichen Karriere die Krone in Texas auf? Nur er hat bei den Buchmachern noch eine einstellige Quote auf den Sieg auf dem Circuit of the Americas – Quote 8.00. Dem restlichen Teilnehmerfeld werden nur Außenseiter-Chancen mit zweistelligen Quoten seitens der Bookies eingeräumt.

Die Podest-Platzierungen der letzten 4 Jahre

2018: 1. Marc Marquez, 2. Maverick Vinales, 3. Andrea Iannone

2017: 1. Marc Marquez, 2. Valentino Rossi, 3. Dani Pedrosa

2016: 1. Marc Marquez, 2. Jorge Lorenzo, 3. Andrea Iannone

2015: 1. Marc Marquez, 2. Andrea Dovizioso, 3. Valentino Rossi

MotoGP
Große Höhenunterschiede machen den GP der USA in Austin so besonders.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X