MotoGP Saisonstart Spanien-GP

GP der Niederlande: Vorschau und Wetten auf das Rennen in Assen

Die MotoGP (alle MotoGP Wetten) macht Halt im Norden Europas. Auf dem TT Circuit in Assen wollen die Fahrer auf der nördlichsten Strecke des Kontinents wieder für Spektakel sorgen. Vor allem die Verfolger Andrea Dovizioso und Alex Rins wollen Spitzenreiter Marc Marquez einheizen und beim Niederlande-GP in der Fahrerwertung nicht weiter davon ziehen lassen. Unsere Vorschau samt MotoGP News.

Rennstart: Sonntag, 30.06.2019 – 14:00 Uhr

Rennstrecke: TT Circuit Assen, Niederlande

TV: Servus TV

37 Punkte beträgt der Vorsprung von Marc Marquez (140 Punkte) in der Gesamtwertung auf Andrea Dovizioso (103 Punkte). Im letzten Jahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 10 Zähler weniger. Droht wieder die große Langeweile im Titelkampf der MotoGP? Weil Dovizioso Mitte des Monates in den von Jorge Lorenzo verursachten Unfall verwickelt war und abgeräumt wurde, musste er Marquez im Ranking davon ziehen lassen. In Assen will der Italiener aufholen. Einfach wird das allerdings nicht.

Aber vielleicht kann ja „Dottore“ Valentino Rossi mal wieder ein Wörtchen um den Sieg mitreden. Ist die Strecke in Assen wieder Mal ein gutes Omen? Immerhin feierte der Italiener 2009 seinen 100. Grand Prix-Sieg auf dem traditionsreichen Kurs. Ganz nebenbei ist er mit 8 Siegen auch Rekordsieger, zugleich feierte er auf dem TT Circuit vor 2 Jahren seinen letzten Sieg. Die Hauptrollen auf dem höchsten Podestplatz haben 2019 bislang allerdings andere gespielt. Marc Marquez (4 Siege), Andrea Dovizioso, Alex Rins und Danilo Petrucci (je 1) konnten bei den bisherigen 7 Rennen triumphieren. Rossi landete zu Saisonbeginn immerhin 2 Mal auf dem 2. Platz.

Die Rennstrecke

Der TT Circuit in Assen liegt im Norden der Niederlande. Als einzige Strecke ist sie seit Gründung der Motorrad-Weltmeisterschaft im Jahr 1949 Bestandteil der Serie. Der verhältnismäßig enge Rundkurs verlangt den MotoGP-Fahrern alles ab. Dabei gibt es vergleichsweise wenige Möglichkeiten zu überholen. Setzt doch mal ein Fahrer zu einem Manöver an, hat es dieses meist in sich. Der Circuit ist rund 4,5 Kilometer lang und hat 6 Links- und 12 Rechtskurven. Im Durchschnitt haben die Fahrer 173 km/h auf dem Tacho und erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 319 km/h. Den Streckenrekord hält Marc Marquez mit 1:33:617 min aus dem Jahr 2015.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Quoten, Wetten und Favoriten für den Niederlande-GP

Bei den bwin Buchmachern liegt der Spanier Marc Marquez für einen Sieg quotentechnisch vorne – Quote 1.85. Der Spanier stand in den letzten 6 Jahren auf dem Dutch TT jedes Mal auf dem Podest. Etwas überraschend folgt mit einigem Abstand tatsächlich Valentino Rossi – Quote 7.00. Auch Andrea Dovizioso (Quote 8.50), Jungstar Fabio Quartarao und Alex Rins (je Quote 9.00) sind noch im einstelligen Bereich vertreten.

Die Podest-Platzierungen der letzten 4 Jahre

2018: 1. Marc Marquez, 2. Alex Rins, 3. Maverick Vinales

2017: 1. Valentino Rossi, 2. Danilo Petrucci, 3. Marc Marquez

2016: 1. Jack Miller, 2. Marc Marquez, 3. Scott Redding

2015: 1. Valentino Rossi, 2. Marc Marquez, 3. Jorge Lorenzo


Können Jorge Lorenzo (links) und Valentino Rossi in Assen dafür sorgen, dass der Rückstand auf den Führenden Marc Marquez weiter schmilzt?

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X