MotoGP GP von Katalonien

MotoGP GP von Katalonien: Geht die Ducati-Siegesserie weiter?

Zum 3. Mal in dieser noch jungen Saison macht die MotoGP (alle MotoGP Wetten) Halt auf der iberischen Halbinsel. Nach dem Großen Preis von Portugal Ende April und dem GP von Spanien Anfang Mai steht nur der GP von Katalonien an. Die Verfolger hinter dem Gesamtführenden Fabio Quartararo wollen den amtierenden Weltmeister nicht weiter davon ziehen lassen. Allen voran die Ducati-Piloten drängen auf den nächsten Sieg. Unsere Rennvorschau:

Rennstart: Sonntag, 05.06.2022 – 14:00 Uhr

Rennstrecke: Circuit de Barcelona-Catalunya, Spanien

TV: Servus TV

8 Rennen wurden in der bisherigen MotoGP-Saison absolviert. Dabei gab es 5 verschiedene Sieger. Enea Bastianini gewann 3 Rennen, sein Teamkollege Francesco Bagnaia deren 2 und Weltmeister Fabio Quartararo, Miguel Oliveira sowie Aleix Espargaro triumphierten je einmal. Weil Quartararo insgesamt 4 Mal aufs Podium und immer in die Top 10 fuhr, führt er das Gesamt-Klassement mit 122 Punkten an. Seine Verfolger, Espargaro und Bastianini, weisen aktuell einen Rückstand von 8 bzw. 28 Punkten auf.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Besonders die Ducati-Piloten haben jüngst allerdings die Jagd auf die WM-Führenden eröffnet. Bastianini und Bagnaia fuhren je 2 Siege in den letzten 5 Rennen ein, die vergangenen 3 GPs wurden allesamt von Ducati gewonnen. Setzt sich der Triumphzug des italienischen Herstellers auch in Barcelona fort? Der letzte Ducati-Fahrer, der auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya auf Platz 1 fuhr, war Jorge Lorenzo 2018. Die jüngsten 4 Austragungen des GP von Katalonien versprechen Spannung. Mit Ducati, Honda, Yamaha und zuletzt KTM siegte immer ein anderer Hersteller.

Die Rennstrecke

Der Circuit de Barcelona-Catalunya liegt in Montmeló nördlich von Barcelona. Die Strecke wurde 1991 eröffnet. Seit 1996 ist sie aus der MotoGP-Serie nicht mehr wegzudenken. Nach dem tödlichen Sturz des spanischen Moto2-Fahrers Luis Salom 2016 wurde die Streckenführung leicht geändert und hat nun eine Länge von 4,652 km. Den aktuellen Streckenrekord in der MotoGP stellte der Franzose Fabio Quartararo 2021 mit 1:38,853 min. auf. 16 Kurven müssen die Piloten meistern, bevor sie wieder auf die langgezogene Start-Ziel-Gerade einbiegen.

Quoten, Wetten und Favoriten für den GP von Katalonien

Logisch, dass die bwin Bookies nach den jüngsten Resultaten einen Ducati-Fahrer im Vorfeld die besten Siegchancen zurechnen – Francesco Bagnaia mit Quote 2.75. Der Italiener gewann 2 der letzten 3 Rennen der MotoGP, insgesamt fuhr er 4 Mal in dieser Saison in die Top 5. In Barcelona kam er allerdings noch nie über Platz 6 hinaus.

Fabio Quartararo (Quote 2.75) wird von den Buchmachern als gleichstark eingeschätzt. Der Franzose ist der konstanteste Fahrer der bisherigen Saison und führt deshalb auch die Gesamtwertung an. Allerdings gelang dem Titelverteidiger erst ein einziger Sieg. In den letzten 4 Jahren fuhr er in Barcelona 3 Mal aufs Treppechen – einmal allerdings noch als Starter in der Moto2.

Aleix Espargaro (Quote 7.00) werden ebenfalls einstellige Siegquoten zugewiesen. Der Spanier schaffte es in 5 der vergangenen 6 Rennen aufs Podium, zuletzt 4 Mal in Folge. Der Italiener ist der einzige Fahrer, der in dieser Saison bereits 3 Rennen gewann.

Die Podest-Platzierungen der letzten 5 Jahre

2021: 1. Miguel Oliveira, 2. Johann Zarco, 3. Jack Miller

2020: 1. Fabio Quartararo, 2. Joan Mir, 3. Alex Rins

2019: 1. Marc Marquez, 2. Fabio Quartararo, 3. Danilo Petrucci

2018: 1. Jorge Lorenzo, 2. Marc Marquez, 3. Valentino Rossi

2017: 1. Andrea Dovizioso, 2. Marc Marquez, 3. Dani Pedrosa

X