HBL-Topspiel: Stolpert Flensburg-Handewitt gegen Hannover?

HBL-Topspiel: Stolpert Flensburg-Handewitt gegen Hannover?

Der amtierende Meister ist in der Handball-Bundesliga (alle HBL Wetten) in der Verfolgerrolle. 2 Punkte beträgt der Rückstand der Flensburger auf Tabellenführer THW Kiel, der zudem noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat. Eine Niederlage im Spitzenspiel gegen Hannover darf sich das Machulla-Team nicht erlauben. In dieser Saison kassierten die Norddeutschen aber bereits 2 Pleiten gegen die Niedersachsen. Wie endet Spiel 3 zwischen Flensburg-Handewitt – Hannover-Burgdorf? [SPIEL VERSCHOBEN AUFGRUND VON CORONAVIRUS]

Wie sollte es anders sein: Auch auf die Handball-Bundesliga hat das Coronavirus Auswirkungen. Das Topspiel des 27. Spieltags zwischen Flensburg-Handewitt – Hannover-Burgdorf wird ohne Zuschauer stattfinden. Damit verliert der amtierende Meister seinen Heimvorteil, sehr zur Enttäuschung von Trainer Maik Machulla: „Wir als Mannschaft brennen für unsere Fans. Die Emotionen auf dem Spielfeld entstehen durch die Emotionen auf den Rängen. Die Fans sind unser Herzstück und machen die Flens-Arena zur Hölle-Nord, nur mit ihnen kann man einen Heimvorteil für sich nutzen. Ich als Trainer bin natürlich enttäuscht, verstehe aber auch, dass die Gesundheit der Bevölkerung über allem steht.“ Bislang war die Flens-Arena für Gastmannschaften in der Liga nicht einnehmbar. Die SG gewann jedes seiner 13 Heimspiele. Man darf gespannt sein, wie sich die Norddeutschen ohne ihre frenetischen Fans im Rücken präsentieren werden.

Hannover gewann beide bisherigen Saisonduelle

Nach der Niederlage in Göppingen (26:28) vor 2 Wochen zeigte sich Flensburg zuletzt wiedererstarkt. Überzeugende Siege gegen Melsungen (30:23) und in Berlin (35:33) haben für neues Selbstvertrauen gesorgt. Noch hat die SG die Hoffnung auf die 3. Meisterschaft in Folge nicht aufgegeben. Hannover dagegen ist aktuell nicht in Form. Die Recken gewannen lediglich 2 der 7 Ligaspiele nach der EM-Pause. Dem gegenüber stehen ein Unentschieden und 4 Niederlagen. Waren die Niedersachsen im Dezember noch mitten im Titelrennen involviert, steht derzeit nur Rang 4 zu Buche. Die Mannschaft von Trainer Antonio Carlos Ortega kämpft um die Teilnahme anm internationalen Geschäft. Mut ziehen die Recken vor dem Duell mit dem Champion aus der bisherigen Saisonbilanz gegen die Norddeutschen. In Liga und DHB-Pokal trafen Flensburg und Hannover in dieser Spielzeit bereits 2 Mal aufeinander, beide Partien entschieden die Niedersachsen für sich – im Pokal sogar auswärts.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!
Trotz dieser Siege sehen die bwin Bookies Hannover (Quote 5.50) als krassen Außenseiter an. Für die Buchmacher wäre alles andere als ein Sieg von Flensburg-Handewitt (Quote 1.20) eine Überraschung. Tipper sollten die beiden bisherigen Duelle und den Zuschauer-Ausschluss allerdings im Hinterkopf haben. Spiele ohne Fans haben einen ganz eigenen Charakter und gleichen atmosphärisch eher Testspielen. Man darf gespannt sein, welche Mannschaft am besten mit diesen Bedingungen zurechtkommen wird.

Antonio Carlos Ortega gewann mit Hannover in dieser Saison bereits 2 Mal gegen Flensburg.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X