HBL: THW-Topform gegen das Schwalb-Momentum bei den Löwen

HBL: THW-Topform gegen das Schwalb-Momentum bei den Löwen

Der THW Kiel pflügt unaufhaltsam durch die Handball-Bundesliga (alle HBL Wetten). Alle 5 Spiele nach der EM-Pause wurden gewonnen. Jetzt kommt es zum Topspiel mit den Rhein-Neckar Löwen. Die Mannheimer sind seit der Amtsübernahme von Martin Schwalb ebenfalls auf Erfolgskurs. Unter der Leitung des 56-Jährigen gab es 3 Siege aus 3 Spielen. Unsere Wett-Vorschau für THW Kiel – Rhein Neckar Löwen:

Sieg gegen Leipzig (26:23), Sieg gegen Hannover (30:23) und Sieg gegen Cuenca (36:25) – das Comeback von Martin Schwalb auf der Trainerbank ist geglückt. Der 56-Jährige hat den Löwen wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der Spaß ist bei RNL sichtbar zurück. Vor allem die Art und Weise, wie die Siege eingefahren wurden, macht den Mannheimern Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft. Die Offensive begeisterte mit vielen Treffern, die in dieser Saison so schwächelnde Defensive wurde zum Bollwerk. In dieser Verfassung werden sich die Löwen, derzeit auf Rang 6 in der Tabelle, einen Platz für das internationale Geschäft sichern.

Kiel in Topform

Am Sonntag (13:30 Uhr) wartet nun das Nonplusultra der Handball-Bundesliga auf die Löwen: Der THW Kiel! Die Zebras sind seit 7 Spielen ungeschlagen und gewannen in diesem Zeitraum jede Liga-Partie. Seit der EM-Pause ist der Rekordmeister in Topform, bezwang 4 Gegner mit 7 oder mehr Toren Unterschied. Auch wenn die Löwen dank Schwalb auf Erfolgskurs sind, Kiel ist formtechnisch aktuell das Maß aller Dinge im deutschen Handball.

Zebras wollen Revanche

Das Hinspiel entschieden die Mannheimer mit 26:25 in eigener Halle ganz knapp für sich. Auswärts ist das deutlich schwerer. Im Dezember 2016 gewann RNL letztmals in einem Ligaspiel in Kiel. Seitdem setzte es an der Förde 2 Niederlagen – jeweils mit 3 oder mehr Treffern Differenz. Insgesamt trafen die beiden Klubs bislang in 47 Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz spricht mit 30 Siegen für den THW. Die Löwen entschieden 15 Partien für sich, 2 Duelle endeten mit einem Unentschieden.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Für die bwin Buchmacher sind die Zebras mit einer Quote von 1.22 der Favorit, den Löwen (Quote 6.00) wird nur eine Außenseiterchance eingeräumt. Wett-Tipp: Nur eines der letzten 5 Pflichtspielduelle zwischen beiden Klubs endete mit mehr als 3 Treffern Unterschied. Kiel gewinnt mit 1-3 Toren Vorsprung – Quote 3.50!

Liegt mit seinem Klub auf Erfolgskurs: THW-Coach Filip Jicha.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X