Handball WM: Für Deutschland kann das Turnier beginnen

Handball WM: Für Deutschland kann das Turnier beginnen

Deutschland hat auch das letzte Testspiel vor der Handball WM dank einer überragenden Abwehr gegen Argentinien gewonnen. Schon am Freitag gab es einen Sieg gegen Tschechien. Mit dem Heim-Fans im Rücken ist für die DHB-Jungs ab dem 10. Januar einiges drin.

Generalprobe gelungen. Gegen die Südamerikaner stand vor allem die Abwehr in der ausverkauften Kieler Sparkassen-Arena wie eine Mauer – 28:13 (9:6). Nur 13 Gegentore ließen Andreas Wolff und Silvio Heinevetter passieren. War im Test gegen Tschechien (32:24) noch die wackelige Abwehr als Schwachstelle ausgemacht worden, konnte das Team in dieser Hinsicht einen guten Fortschritt verbuchen. Der Auftakt am Donnerstag (ab 18:15 Uhr) in Berlin gegen Team Korea sollte keine allzu großen Überraschungen parat halten. Ein Sieg ist Pflicht. Die restlichen Vorrundenspiele gegen u.a. Russland, Frankreich und Serbien haben es ohnehin in sich (Alle Wetten zur Handball-WM).

Reichmann ist raus

Vor dem Spiel musste Trainer Christian Prokop allerdings auch den Überbringer schlechter Nachrichten spielen. Tim Suton (TBV Lemgo) aus dem linken Rückraum und Rechtsaußen Tobias Reichmann (MT Melsungen) stehen nicht im endgültigen WM-Kader des 3-maligen Weltmeisters. Während des Turniers können bis zu 3 Spieler nachnominiert werden. Besonders die Nichtberücksichtigung von Reichmann ist bitter. Beim sensationellen EM-Triumph 2016 war er mit 46 Toren zweitbester Schütze des Turniers. Anstelle des Melsungers wird Prokop zunächst auf 3 Kreisläufer setzen. Gut möglich, dass Reichmann während der WM dann reinrotiert.

4 Top-Favoriten

Den Kreis der Top-Favoriten grenzen die Buchmacher auf 4 Nationen ein. Co-Gastgeber Dänemark (Quote 3.00) marschiert, gefolgt von Frankreich (Quote 3.50), quotentechnisch vorneweg. Deutschland (Quote 5.50) und Spanien (Quote 7.50) dürfen allerdings längst nicht als Außenseiter bezeichnet werden. Den erweiterten Favoritenkreis bilden die traditionell starken Teams aus Norwegen (Quote 13.00), Schweden (Quote 15.00) und Kroatien (Quote 17.00).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Der deutsche Kader in der Übersicht

Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain), Matthias Musche SC Magdeburg)
Rückraum links: Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Finn Lemke (MT Melsunge), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen)
Rückraum Mitte: Paul Drux (Füchse Berlin), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten
Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig), Fabin Wiede (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
Kreisläufer: Hendrik Pekeler (THW Kiel), Patrick Wiencek (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)

Christian Prokop
Aufgrund der guten Vorbereitung muss Bundestrainer Christian Prokop für die Handball WM nicht unbedingt auf Beistand von oben hoffen.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X