Durch den Monsun: Das Formel 1-Finale von Malaysia

Durch den Monsun: Das Formel 1-Finale von Malaysia

Eine Luftfeuchtigkeit von 90%, Glutofen im Cockpit und das Herz schlägt bis zu 170 Mal pro Minute. Der stink normale Wahnsinn in Malaysia. Ein Formel 1-Rennen, bei dem es eher eine Überraschung ist, wenn ein Chaos ausbleibt. Am Sonntag (Start: 9:00 Uhr) drehen die Piloten die finalen 56 Runden beim GP von Malaysia. Anschließend ist in Sepang der Ofen aus, der Abschied nach 18 Jahren löst gemischte Gefühle im Fahrerlager aus.

Der kühle Finne Valtteri Bottas vergleicht die Fahrt auf der Strecke mit einem milden Saunagang. Sebastian Vettel wird Malaysia auf immer und ewig als den Ort in Erinnerung behalten, wo er im März 2015 seinen ersten großen Sieg nach dem Wechsel von Red Bull zu Ferrari einfahren konnte. Diesmal heißt es in Sepang für den Heppenheimer jedoch: Wende oder Ende?

2 Wochen hatte Vettel Zeit, sich vom Chaos in Singapur zu erholen, als die Scuderia einen kompletten Schiffbruch erlitt. Über den folgenschweren Start-Crash, der einen fest eingeplanten Sieg auf dem Weg zum WM-Titel zu Nichte gemacht hatte, verliert er nicht mehr viele Worte. Dafür redet sein Mercedes-Rivale. „Ich muss davon ausgehen, dass Sebastian stark zurückkommt“, sagt Lewis Hamilton.

Sepang und das Saftey Car: Wetten, dass…

Maßgeblichen Einfluss auf den WM-Kampf (Hamilton liegt 28 Punkte vor Vettel) nimmt an diesem Wochenende das Wetter. Schon vor dem Qualifying am Samstagmorgen treibt der berüchtigte Südwestmonsun in der Region um die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur sein Unwesen. Starkregen führte prompt zum vorzeitigen Abbruch des 1. Training.

Für die Buchmacher ist klar: Auch beim Abschiedsrennen in Sepang wird es mindestens eine Saftey Car-Phase (Quote: 1.25) geben! Trotzdem lässt sich der Freitags-Session eine wichtige Erkenntnis abgewinnen.

Ziehen am Renntag die schwarzen Wolken über den Palmen auf, schlüpfen Daniel Ricciardo und Max Verstappen in die Favoritenrollen. Bei diesen Bedingungen hatte das Red Bull-Duo die Spitzenteams ausgestochen, ja phasenweise düpiert. Kommen Ricciardo/Verstappen beim GP von Malaysia unter die Top 3? Quote 6.00.

Daniel Ricciardo würde ein Regenrennen in die Karten spielen.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Kvyat raus – Gasly feiert F1-Premiere

Auf trockener Piste behielt Ferrari die Kontrolle. Auch, weil Hamilton und Bottas in den Silberpfeile wieder das alte Klagelied vom fehlenden Grip anstimmen mussten. „Einer der schlechtesten Freitage überhaupt“, schüttelte Mercedes-Chef Toto Wolff den Kopf. 1,4 Sekunden Rückstand auf die Roten verfehlten ihre Wirkung auf dem Quotenmarkt nicht – Vettel und Hamilton (jeweils 2.75) sind nun gleichauf!

Ein ganz neues Gesicht bekommen die Formel 1-Fans in Malaysia ebenfalls zu sehen. Mit Pierre Gasly übernimmt in den nächsten beiden Rennen ein weiteres vielversprechendes Talent aus der Fahrerschmiede von Red Bull das Toro Rosso-Cockpit von Daniil Kvyat. Quote 6.00, wenn der 21-Jährige es auf Anhieb in die Punkteränge schafft.

Der Russe Kvyat fuhr bislang nur enttäuschende 4 Punkte in 14 Rennen ein. Muss er damit um sein Cockpit für die Formel 1-Saison 2018 bangen? Gut möglich! Da Carlos Saintz (48 Zähler) – zunächst für ein Jahr – zu Renault wechselt, wäre genauso ein Team Kvyat/Gasly denkbar.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X