Formel 1 GP von Russland

Formel 1 GP von Russland: Mercedes dominiert in Sotschi

 Seit 2014 wird jährlich in der Formel 1 (alle Formel 1 Wetten) der GP von Russland ausgetragen. Bislang stand immer ein Mercedes-Fahrer in Sotschi ganz oben auf dem Treppchen. Auch vor dem Rennen in diesem Jahr ist der deutsche Rennstall der große Favorit. Unsere Wett-Vorschau für den GP von Russland:

Rennstart: Sonntag, 27.09.2020 – 13:10 Uhr

Rennstrecke: Sochi Autodrom, Russland

TV: RTL & Sky

Lewis Hamilton steht beim GP von Russland vor seinem nächsten großen Meilenstein. Der Brite kann in Sotschi seinen 91. GP-Sieg einfahren. Damit würde er mit Rekordchampion Michael Schumacher gleichziehen,  der zwischen 1992 und 2006 ebenfalls 91 Siege holte. Der aktuelle Weltmeister gibt sich vor dem Rennen zurückhaltend: „Ich weiß nicht was passiert, habe auch nichts geplant. Ich muss erstmal auf Valtteri aufpassen. Er hat hier in Russland seinen ersten Sieg geholt, ist hier immer schnell.“

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Hamilton und Bottas gelten in Russland erneut als die großen Favoriten auf den Sieg. Das kommt nicht von ungefähr. Von bislang 9 Rennen in dieser Saison gewann das Duo deren 7. Dazu ist Mercedes in Sotschi noch ungeschlagen. Der deutsche Rennstall gewann seit 2014 jedes der 6 Rennen auf der Strecke. Im Hinblick auf die Weltmeisterschaft ist es nicht unerheblich, welcher Mercedes-Fahrer am Sonntag triumphieren wird. Hamilton führt das Klassement mit 190 Punkten an, Bottas liegt bereits 55 Zähler im Hintertreffen.

Die Rennstrecke

Ursprünglich war der Große Preis von Russland mal für die Hauptstadt Moskau vorgesehen. Der Zuschlug ging 2014 schließlich in die südliche Olympiastadt Sotchi, wo man zwischen Eisstadien und Olympiahallen gleich noch eine Formel 1-Strecke integrierte. 

Insgesamt 309,745 Kilometer reißen die Piloten ab, um nach 53 Runden ins Ziel zu kommen. Trotz einiger langsamer Passagen ist Sochi Autodrom mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 229 km/h im oberen Drittel des Formel 1-Kalenders anzusiedeln. 

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Russland

4 Mal Lewis Hamilton, je einmal Valtteri Bottas und dessen Vorgänger Nico Rosberg: Bis jetzt liegt Russland fest in der Hand der Silberpfeile. Hamilton (Quote 1.50) geht erneut als großer Favorit ins Rennen. Die Möglichkeit, mit Schumacher nach Rennsiegen gleichzuziehen, ist ein zusätzlicher Ansporn für den 35-Jährigen. Hamilton gewann das letzte Rennen in der Toskana. In dieser Saison ließ er auf einen Erfolg immer direkt den nächsten folgen.

Valtteri Bottas (Quote 3.25) liegt im Gesamtranking zwar auf Rang 2, konnte in dieser Saison allerdings lediglich das Auftaktrennen in Österreich gewinnen. In Sotschi präsentierte sich der Finne aber immer stark. 1, 2, 2 – so lauteten seine letzten Platzierungen beim GP von Russland. Allein aufgrund seiner guten Resultate auf dem Kurs in der Vergangenheit gehört der 31-Jährige zu den Favoriten.

Neben dem Mercedes-Duo hat einzig Max Verstappen (Quote 7.50) eine einstellige Siegquote von den bwin Bookies zugewiesen bekommen. Der Niederländer verpasste allerdings in den letzten beiden Rennen jeweils das Treppchen. Zudem schaffte er in Sotschi noch nie den Sprung unter die ersten 3. Platz 4 im letzten Jahr war bislang das Höchste der Gefühle.

Die Podest-Platzierungen der letzten 3 Jahre

2019: 1. Lewis Hamilton, 2. Valtteri Bottas, 3. Charles Leclerc

2018: 1. Lewis Hamilton, 2. Valtteri Bottas, 3. Sebastian Vettel

2017: 1. Valtteri Bottas, 2. Sebastian Vettel, 3. Kimo Räikkönen

Bottas Mercedes
Valtteri Bottas lieferte in Sotschi zuletzt starke Ergebnisse ab.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X