Formel 1 GP von Italien: Erneutes Ferrari-Debakel in Monza?

Formel 1 GP von Italien: Erneutes Ferrari-Debakel in Monza?

9 Rennen sind in der Formel 1-Saison 2021 noch zu gehen. Und selten in den letzten Jahren war es zu diesem Zeitpunkt der Saison so spannend wie aktuell. Max Verstappen hat im Gesamtklassement 3 Punkte mehr als Serien-Weltmeister Lewis Hamilton auf dem Konto. Doch vor dem Formel 1 GP von Italien in Monza zittern die Favoriten, schließlich gaben beide in den vergangenen Jahren nicht gerade die beste Figur auf dem Traditionskurs ab. Ebenso wie „Gastgeber“ Ferrari. Unsere Vorschau zum GP von Italien:

Rennstart: Sonntag, 12.09.2021 – 15:00 Uhr

Rennstrecke: Autodromo Nazionale Monza (Italien)

TV: RTL & Sky

Der GP von Italien gehört im Formel 1-Rennkalender in jedem Jahr zu den Highlights. Nur für die Mannen von Ferrari war das Heimspiel in Monza in der letzten Dekade meist keine Jubelarie. Nur einmal konnte ein Fahrer der Scuderia in diesem Zeitraum von Platz 1 des Treppchens grüßen. 2020 gab es sogar den Super-Gau. Weder Charles Leclerc, der 2019 den einzigen Ferrari-Sieg einfuhr, noch Sebastian Vettel kamen ins Ziel. 0 Punkte für Ferrari!

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Ganz anders lief es dafür für Lewis Hamilton. Mit 5 Erfolgen ist der Brite zusammen mit Ferrari-Legende Michael Schumacher Rekordsieger in Monza. 2012, 2014, 2015, 2017 und 2018 gewann Hamilton auf dem Autodromo Nazionale. Sein größter Widersacher in diesem Jahr, Max Verstappen, ist in Monza dagegen noch ohne einen Sieg.

Die Rennstrecke

Um im königlichen Park nördlich von Mailand zu jubeln, benötigt ein Fahrer in der Regel 3 Dinge: Speed, Speed und nochmals Speed! Selbst in der Curva Grande oder der Parabolica gehen die Piloten kaum vom Gastpedal. Über 70% beträgt der Vollgasanteil auf dieser Piste. Ein Wert, der im Rennkalender seinesgleichen sucht.

Der Temporausch sowie die leidenschaftlichen Fans bescherten zuletzt eher den Silberpfeilen Sternstunden. Unvergessen bleibt der Geschwindigkeitsrekord aus dem Jahr 2005. Kimi Raikkönen wurde damals mit 370,1 km/h gemessen. Den Streckenrekord hält allerdings Rubens Barricchello im Ferrari aus dem Jahr 2004 (1:21,046 min.).

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Italien

13 Rennen sind in dieser Formel 1-Saison gefahren, 7 Mal stand am Ende Max Verstappen ganz oben auf dem Treppchen. Deswegen gehört der Niederländer auch ohne Monza-Siegerfahrung an diesem Wochenende zu den Top-Favoriten. Quote 2.20, wenn er Saison-Erfolg Nummer 8 einfährt.

Wenig überraschend statten unsere Buchmacher auch Lewis Hamilton mit einer geringen Siegquote aus. Sollte er sich mit seinem 6. Erfolg in Monza zum alleinigen Rekordsieger krönen, bringt das Quote 2.00.

Der aktuelle Titelverteidiger, Charles Leclerc, wird mit einer Quote 34.00 ausgestattet. Eine Titelverteidigung in Monza war zuletzt Lewis Hamilton 2018 geglückt.

Die Podest-Platzierungen der letzten 4 Jahre

2020: 1. Pierre Gasly, 2. Carlos Sainz jr., 3. Lance Stroll

2019: 1. Charles Leclerc, 2. Valtteri Bottas, 3. Lewis Hamilton

2018: 1. Lewis Hamilton, 2. Kimi Räikkönen, 3. Valtteri Bottas

2017: 1. Lewis Hamilton 2. Valtteri Bottas 3. Sebastian Vettel

Schreibe einen Kommentar

X