Formel 1: Vorschau, Quoten & Wetten für den Kanada-GP

Formel 1: Vorschau, Quoten & Wetten für den Kanada-GP

Wann endlich kann Ferrari oder ein anderer Rennstall 2019 in die Phalanx der Silberpfeile vordringen? In Monaco war es immerhin schon knapp. In Montreal sind Rennställe, die ihre Autos lange auf der Strecke halten können, wegen der langen Geraden im Vorteil. Unsere Vorschau auf den GP von Kanada inklusive Formel 1 News.

Rennstart: Sonntag, 09.06.2019 – 20:10 Uhr

Rennstrecke: Circuit Gilles-Villeneuve, Montréal

TV: RTL & Sky

Wer soll Mercedes in dieser Saison stoppen? Schon seit einigen Wochen stellen sich Formel 1-Fans diese Frage. Ein tragfähiges Rezept hat sich gegen die Silberpfeile bisher nicht gefunden. Einziger Schönheitsfehler war zuletzt der 3. Platz von Valtteri Bottas in Monaco. Ansonsten stehen schon 5 Doppelsiege zu Buche. Das jetzt in Montreal eine Trendwende eigeläutet wird, ist eher unwahrscheinlich. Mercedes holte hier in den vergangenen 4 Jahren 7 Podestplätze. Dass Hamilton und Bottas dank ihrer Motorpower auf dem Circuit Gilles Villeneuve mit seinen langen Geraden eindeutig Vorteile besitzt, dürfte jedem klar sein. Auch die Ergebnisse der Scuderia in den letzten Jahren 6 Jahren (ein Sieg, ein Mal Zweiter, ein Mal Dritter) lassen nicht unbedingt auf einen Ferrari-Sieg hoffen.

Die Rennstrecke

Der Circuit Gilles Villeneuve, nach dem kanadischen Rennfahrer Gilles Villeneuve (früher McLaren und Ferrari) benannt, liegt auf einer künstlichen Insel in Montreal. Ein deutlicher Unterschied zu Monaco, aber nicht weniger Risiko.

Viele mittelschnelle Kurven und Schikanen sowie die berüchtigte „Wall of Champions“ (Kurve 13) zeichnen den 70 Runden-Kurs aus. 2007 stockte den Fans beim Kanada-GP der Atem. Robert Kubica war im BMW-Sauber mit rund 230 km/h in die Mauer gerast – einer der fürchterlichsten Unfälle in der jüngeren F1-Geschichte.

Favoriten, Quoten und Wetten für den Kanada-GP

Fährt Lewis Hamilton nach 2007, 2010, 2012, 2015 bis 2017 seinen 7. Erfolg in der kanadischen Metropole ein? Unsere Buchmacher glauben dran – Quote 2.30! Allerdings zählen sie Sebastian Vettel, der als Titelverteidiger nach Kanada kommt, auch zum Favoritenkreis – Quote 4.75. Ein Sieg wäre Balsam auf die Sieglos-Wunden der Scuderia.

Vettel vor Valtteri Bottas und Max Verstappen lauteten die Top 3 im Vorjahr. Mit dieser Reihenfolge würde Ferrari seinen ersehneten ersten Saisonsieg feiern. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas wäre wohl eher enttäuscht. Vor seinem Wechsel zu den Silberpfeilen 2017 steuerte Bottas den unterlegenen Williams-Boliden 2 Mal auf Rang 3. Im Silberpfeil fuhr er zuletzt 2 Mal auf den 2. Platz. 4 Podestplätze in Folge machen den kühlen Finnen (Quote 3.50) zu einem heißen Eisen auf den Sieg. Oder aber kann RedBull-Mann Max Verstappen seine Form aus Monaco nach Nordamerika retten? Der Holländer fuhr in jedem der bisher 6 Rennen unter die Top 4.

Die Podest-Platzierungen der letzten 4 Jahre

2018: 1. Sebastian Vettel, 2. Valtteri Bottas, 3. Max Verstappen

2017: 1. Lewis Hamilton, 2. Valtteri Bottas, 3. Daniel Ricciardo

2016: 1. Lewis Hamilton, 2. Sebastian Vettel, 3. Valtteri Bottas

2015: 1. Lewis Hamilton, 2. Nico Rosberg, 3. Valtteri Bottas

Einige Reifenabsperrungen stehen in Montreal ziemlich nach an der Fahrbahn. Spektakuläre und teils gefährliche Unfälle sind oftmals inklusive.
X