Formel 1 News: Vorschau, Quoten & Wetten für den Frankreich-GP

Formel 1 News: Vorschau, Quoten & Wetten für den Frankreich-GP

Man spricht weiter Französisch! Von Montreal zieht die Formel 1 weiter nach Frankreich nach Le Castellet. Die größte Frage wird sein, ob der Ärger von Sebastian Vettel aus Kanada über die Bestrafung verraucht ist. Kann er seine Energie nun endlich gewinnbringend auf Auto und Strecke bringen? Doch auch in Frankreich wird ihn die Erinnerung an eine 5-Sekunden-Strafe aus dem Vorjahr einholen. Unsere Vorschau zum Grand Prix von Frankreich.

Rennstart: Sonntag, 23.06.2019 – 15:10 Uhr

Rennstrecke: Circuit Paul Ricard, Le Castellet (Frankreich)

TV: RTL & Sky

Ehrliche Titelträume hegt bei Ferrari so recht niemand mehr. Erst recht nach dem Sebastian Vettel beim Grand Prix von Kanada der Sieg geklaut wurde. Noch im letzten Jahr trennte Vettel und Hamilton vor dem Rennen in Südfrankreich nur ein Punkt. In diesem Jahr sind es bereits 62. Nicht zu vergessen ist Silberpfeil Valtteri Bottas, der ebenfalls schon 33 Zähler Vorsprung auf den Deutschen hat. Auf dem Circuit Paul Ricard kommt es vor allem auf einen guten Top-Speed an. Auf oder am Ende der langen Mistral-Gerade könnte es das eine oder andere Duell Mercedes gegen Ferrari geben. Dazu kam es im letzten Jahr nicht wirklich. Vettel verursachte eine Start-Kollision mit Bottas und musste in der Box eine berechtigte 5-Sekunden-Strafe absitzen. Hamilton fuhr souverän zum Sieg und holte sich die Führung im Klassement wieder.

Die Rennstrecke

Es wird verdammt schnell auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet. Auf der 1,6 Kilometer langen Mistral-Geraden werden Geschwindigkeiten von bis zu 330n km/h erreicht. Zudem sind die anschließende Signes-Kurve und das Beausset-Double echte Herausforderungen. Schon von 1971 bis 1990 wurde hier regelmäßig gefahren. Im letzten Jahr feiert der Kurs nahe der südfranzösischen Cote d’Azur nach 28 Jahren sein Formel 1-Comeback. Davor gab es bis 2008 den Großen Preis von Frankreich in Magny Cours. Der Circuit heißt Paul Ricard, weil er ursprünglich vom gleichnamigen Spirituosenhändler 1970 maßgeblich finanziert wurde. Den Rundenrekord hält Valtteri Bottas mit 1:34,225 aus dem Vorjahr.

Favoriten, Quoten und Wetten für den Frankreich-GP

Auch ein Blick auf die Quoten der Buchmacher verrät, dass selbstverständlich Lewis Hamilton wieder der große Favorit auf den Sieg ist – Quote 2.00. Der Brite triumphierte beim Comeback des Frankreich Grand Prix im Vorjahr in einem unerwartet spektakulärem Rennen. Es folgt Teamkollege Valtteri Bottas – Quote 3.50. Ferrari ist mit Sebastian Vettel und Lokalmatador Charles Leclerc mal wieder in der Herausforderer-Rolle (je Quote 5.00).

Anscheinend kann den Favoriten nur noch Max Verstappen (Quote 15.00) im Red Bull gefährlich werden. Alle anderen Fahrer haben drei- oder gar vierstellige Quoten auf den Sieg in Le Castellet und damit so gut wie keine Chance (Alle Wetten zum Großen Preis von Frankreich).

Die Podest-Platzierungen der letzten Frankreich Grand Prix in Magny Cours (2006-2008) und Le Castellet (2018

2018: 1. Lewis Hamilton, 2. Max Verstappen, 3. Kimi Räikkönen

2008: 1. Felipe Massa, 2. Kimi Räikkönen, 3. Jarno Trulli

2007: 1. Kimi Räikkönen, 2. Felipe Massa, 3. Lewis Hamilton

2006: 1. Michael Schumacher, 2. Fernando Alonso, 3. Felipe Massa

Alain Prost
Ein Bild aus besseren Ferrari-Tagen. Das letzte Rennen vor der Pause auf dem Circuit Paul Ricard gewann Lokalmatador Alain Prost 1990 im Ferrari.
X