Formel 1 GP von Großbritannien: Ein bisschen Hoffnung für die RB-Konkurrenz
GP von Großbritannien

Formel 1 GP von Großbritannien: Ein bisschen Hoffnung für die RB-Konkurrenz

Die bisherige Saison in der Formel 1 (alle Formel 1 Wetten) ist alles andere als spannend. 9 Rennen und 2 Sprints wurden bislang absolviert, immer gewann Red Bull. Alleine Max Verstappen stand insgesamt 8 Mal auf Platz 1 und siegte zuletzt 6 Mal in Folge. Beim GP von Großbitannien warten die Roten Bullen allerdings seit 2012 auf einen Triumph. Setzt sich diese Durststrecke fort?

Rennstart: Sonntag, 03.07.2022 – 16:00 Uhr

Rennstrecke: Silverstone Circuit

TV: Sky, RTL

Bereits nach 9 absolvierten Rennen und 2 Sprints herrscht in der Formel 1 große Langeweile im Titelkampf. Max Verstappen führt die WM-Wertung souverän mit 81 Zählern Vorsprung an. Der Niederländer, der in dieser Saison immer auf das Podium fuhr, ist in Topform und der Mann der Stunde im Rennzirkus. Erst am vergangenen Wochenende stellte der 25-Jährige seine Vormachtsstellung in der Königsklasse des Motorsports unter Beweis und gewann in Spielberg (Österreich) den Sprint und das Rennen. Für Red Bull war es bereits der 11. Sieg im 11. Wettbewerb des Jahres. Damit behält der Rennstall aus Österreich seine blütenweiße Weste. In der Geschichte der Formel 1 gab es noch nie ein Team, das alle Rennen in einer Saison gewinnen konnte.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Angesichts der erdrückenden Dominanz von Red Bull schlägt die Konkurrenz Alarm. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sagte bereits Ende April: „2 Autos fahren einsam in den Sonnenuntergang und es gibt einen 20-Sekunden-Abstand.“ Auch Verstappen selbst kann die Kritik verstehen: „Für den Sport generell verstehe ich natürlich, dass es die Leute langweilt. Das haben wir mit Mercedes, Ferrari und auch Red Bull gesehen. Und deswegen hoffe ich natürlich, dass mehr Teams herankommen.“ Vielleicht schon in Silverstone? Der dortige Kurs ist keine Red-Bull-Lieblingsstrecke. Seit dem Sieg von Mark Webber 2012 fuhr beim GP von Großbritannien kein RB-Pilot mehr auf Platz 1. Nicht nur die Konkurrenz, sondern auch der Großteil der Fans hofft, dass sich diese Durststrecke fortsetzt. Das würde dem WM-Titelkampf zwar keine Spannung verleihen, wäre allerdings eine Abwechslung in der bislang so einseitigen F1-Saison …

Die Rennstrecke

Klein, aber Oho: Am Rennwochenende pilgern bis zu 140.000 Zuschauer nach Northamptonshire und sorgen für Ausnahmezustand im 2000 Einwohner-Dorf. In Silverstone kommt das Herz eines jeden Motorsport-Fans schnell auf Betriebstemperatur.

Die Piste, seit 1950 lückenlos im Rennkalender, bietet etliche flotte Passagen. Motorenpower ist beim GP von Großbritannien nur die halbe Miete. Wer hier triumphieren will, muss Racer-Qualitäten an den Tag legen. Besonders die Kombination der Kurven 11, 12 und 13 hat es in sich. In der Vergangenheit lieferten sich Legenden wie Michael Schumacher und Damon Hill hier erbitterte Duelle.

Quoten und Wetten für den GP von Großbritannien

Natürlich ist Max Verstappen (Quote 1.30) der Favorit in Silverstone. Wie sollte es auch anders sein bei einem Fahrer, der in dieser Saison immer das Podium erreichte und 8 Mal auf Platz 1 fuhr?! Den GP von Großbritannien gewann er allerdings noch nie. 2. Plätze 2020 und 2016 sind bislang das Höchste der Gefühle beim Traditionsrennen in Silverstone.

Als härtesten Verstappen-Konkurrenten sehen die Bookies Teamkollege Sergio Perez (Quote 8.00) an. Der Mexikaner stand in dieser Saison immerhin 3 Mal ganz oben auf dem Podium. Im letzten Jahr belegte er beim GP von Großbritannien den 2. Platz. In den vergangenen 5 Rennen (inkl. Sprint) erreichte er allerdings „nur“ 2 Mal das Treppchen.

Außer den beiden Red-Bull-Piloten wird im Vorfeld keinem anderen Fahrer eine einstellige Siegquote zugewiesen. Im Ranking der Bookies folgen Lewis Hamilton (Quote 17.00) auf den folgenden Plätzen. Der Spanier gewann das Rennen bereits 2006 und 2011, der Brite ist mit 8 Triumphen Rekordsieger in Silverstone.

Die Podest-Platzierungen der letzten 5 Grands Prix von Großbritannien

2022: 1. Carlos Sainz, jr., 2. Sergio Perez, 3. Lewis Hamilton

2021: 1. Lewis Hamilton, 2. Charles Leclerc, 3. Valtteri Bottas

2020: 1. Lewis Hamilton, 2. Max Verstappen, 3. Charles Leclerc

2019: 1. Lewis Hamilton, 2. Valtteri Bottas, 3. Charles Leclerc

2018: 1. Sebastian Vettel, 2. Lewis Hamilton, 3. Kimi Räikkönen

X