Formel 1 GP von Ungarn

Formel 1: Vorschau, Quoten und Wetten für den GP von Ungarn

In der Formel 1 (alle Formel 1 Wetten) geht es aktuell Schlag auf Schlag. Alle 7 Tage steht ein Rennen auf dem Programm. Nach dem Saisonstart mit dem Doppel-GP in Österreich ist jetzt Budapest das nächste Reiseziel der Teams. Die Frage, die sich fast alle F1-Fans stellen: Wie präsentiert sich Ferrari nach dem Desaster im letzten Rennen jetzt auf dem Hungaroring? Unsere Wett-Vorschau für den GP von Ungarn:

Rennstart: Sonntag, 17.07.2020 – 15:10

Rennstrecke: Hungaroring, Budapest

TV: RTL & Sky

Auweia Ferrari! Die stolze Scuderia erlebte im letzten Rennen bereits den Tiefpunkt der noch ganz jungen Formel-1-Saison. Charles Leclerc und Sebastian Vettel schieden in Spielberg in der 1. Runde aus, nachdem Erstgenannter mit seinem Teamkollegen kollidierte. Dieser Crash war der negative Höhepunkt eines aus Ferrari-Sicht katastrophalen Rennwochenendes. Der italienische Rennstall gab insgesamt ein klägliches Bild ab und musste viel Hohn und Spott einstecken. Doch viel Zeit für Trübsal bleibt nicht – dem gewann auch Sebastian Vettel etwas Positives ab: „Die gute Nachricht ist, dass wir das nächste Rennen gleich vor uns haben und ich nicht zu lange warten muss, um wieder ins Auto zu steigen. Ich hoffe, Ungarn ist ein besserer Ort für uns.”

Die Statistik macht dem 4-fachen Weltmeister Hoffnung. Vettel gewann in den vergangenen 5 Jahren 2 Mal auf dem Hungaroring, im gleichen Zeitraum stand einzig 2016 kein Ferrari-Pilot auf dem Treppchen beim Ungarn-GP. Die gegenwärtige Verfassung der Scuderia könnte allerdings auch für das nächste Horror-Szenario sorgen, denn durch den schwachen Saisonstart wächst auch der Druck. Die Konzernspitze wird die Sturzfahrt auf Dauer nicht tatenlos mitansehen, während Mercedes in einer eigenen Liga fährt. Der deutsche Rennstall gewann die beiden bisherigen Saisonrennen und feierte zuletzt in Österreich sogar einen Doppelsieg. Es ist daher auch nicht wirklich verwunderlich, dass Mercedes um Lewis Hamilton auch in Ungarn wieder der große Favorit auf den Sieg ist.

Die Rennstrecke

Von Österreich aus reist die Formel 1 zum 3. Rennen der Saison 2020 nach Budapest. In einer Hügellandschaft, nordöstlich der ungarischen Hauptstadt, liegt der Hungaroring. Die Rennstrecke in 3 Worten: Kurvenreich, rutschig, anspruchsvoll! Überholmanöver sind kompliziert. Eine gute Startposition kann die halbe Miete sein.

In Anlehnung an den Stadtkurs von Monaco bezeichnen einige Fahrer den GP von Ungarn als Monte Carlo ohne Planken. 70 Runden lang müssen sich Hamilton, Vettel und Co. mit ihren breiten Boliden durch jeweils 7 Rechts- und Linkskurven schlängeln.

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Ungarn

Lewis Hamilton kann bereits 7 Triumphe in Ungarn (2007, 2009, 2012, 2013, 2016, 2018 und 2019) vorweisen. Enttäuschte der Brite noch beim Saisonstart vor 2 Wochen, hinterließ er am letzten Wochenende einen bärenstarken Eindruck und dominierte das Geschehen nach Belieben. Für die bwin Bookies ist Hamilton mit einer Quote von 1.70 der Mann, den es zu schlagen gilt.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Beim Ungarn-GP muss man aber auch Max Verstappen in seinem Red Bull Racing auf dem Zettel haben. Der Niederländer schnappte sich auf dieser Strecke im letzten Jahr die Pole Position, fuhr die schnellste Rennrunde und landete am Ende nur knapp geschlagen auf Platz 2. In Österreich zeigte er mit Rang 3, dass er Mercedes gefährlich werden kann. Unsere Buchmacher vergeben deshalb die zweitniedrigste Quote für Verstappen (4.50) – gleichauf mit Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas. Keinem anderen Fahrer wird ansonsten eine einstelllige Siegquote für das Ungarn-Rennen von Seiten der Bookies zugewiesen.

Die Podest-Platzierungen der letzten 3 Jahre

2019: 1. Lewis Hamiltorn, 2. Max Verstappen, 3. Sebastian Vettel

2018: 1. Lewis Hamilton, 2. Sebastian Vettel, 3. Kimi Räikkönen

2017: 1. Sebastian Vettel, 2. Kimi Räikkönen, 3. Valtteri Bottas

Erhalten Sie jetzt einen kostenlosen 2-monatigen Sky-Supersport-Ticket-Gutschein hier bei bwin!

Ferrari Formel 1 Ungarn-GP

X