Formel 1: Rennvorschau & Wetten für den GP von Mexiko

Formel 1: Rennvorschau & Wetten für den GP von Mexiko

Kein Regen am Rennsonntag, dafür viele Fiestas und relativ unkomplizierte Rechenspiele! Es sind fast perfekte Vorzeichen für Mercedes-Star Lewis Hamilton, um sich vor einem motorsport-verrückten Publikum in den heißen Gassen von Mexiko-Stadt zum 6. Mal zum Formel 1-Weltmeister zu krönen. Unsere Rennvorschau zum GP von Mexiko:

Rennstart: Sonntag, 27.10.2019 – 20:10 Uhr

Rennstrecke: Autodromo Hermanos Rodriguez, Mexiko-Stadt

TV: RTL & Sky

„Bling Bling Lewis“ mit Sombrero auf dem Kopf und dem WM-Pokal in der Hand. Dieses Bild kennt die Formel 1-Welt von 2017 und 2018 in Mexiko. Und dieses Jahr? Sicher ist: Die beiden Ferrari-Piloten können Hamilton das Weltmeister-Süppchen nicht mehr versalzen. Mehr oder weniger haben Crash Kid Charles Leclerc sowie Sebastian Vettel mittels verschlafenem Start den Silberpfeilen in Japan unlängst den Roten Teppich zum WM-Titel ausgerollt und dafür von den italienischen Gazetten ihr Fett wegbekommen.

Demnach geht es für den Briten (338 Punkte) in den abschließenden 4 Rennen der F1-Saison 2019 nur noch darum, seinen eigenen Teamrivalen Valtteri Bottas (274) endgültig abzuhängen. Ein interner Streit wie einst bei Hamilton und Bottas-Vorgänger Rosberg scheint trotz dessen Sieges weit weg. Selbst wenn der Finne in Mexiko, USA sowie Brasilien und beim Saisonfinale in Abu Dhabi stets die volle Punktzahl holt, reichen Hamilton rechnerisch vier 5. Plätze. Dass eine Schleichfahrt zum Titel nicht in seiner DNA liegt, ist hinlänglich bekannt.

Die Rennstrecke

Seit 2015 macht die Formel 1 wieder in Mexiko Halt. Viele Komponenten wurden seit dem letzten Rennen 1992 erneuert. Und die Rückkehr hat sich für Fahrer und Fans gelohnt. Die heißblütigen Zuschauer verwandeln die Strecke am Rennwochenende in ein feuriges Volksfest. Eines der Highlights ist mit Sicherheit die Fahrt durch das Baseball Stadion (Foro Sol), dessen Tribünen für die Motorsportfans genutzt werden.

Das Autodromo Hermanos Rodriguez die zweitschnellste Strecke im Rennkalender. Bis zu 364 km/h werden auf dem 4,8 Kilometer langen Kurs mit 17 Kurven erreicht. Auf 2.285 Metern Höhe haben Piloten und Autos außerdem mit der dünnen Luft zu kämpfen.

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Mexiko

Aus Sicht von Valtteri Bottas muss – wie 2017 – ein Platz auf dem Treppchen her, um die WM-Entscheidung eine weitere Woche hinauszuzögern. Im Vorjahr brannte der 30-Jährige (Sieg-Quote 34.00) hier zumindest einen neuen Streckenrekord (1:18.741) in den Asphalt. Unsere Buchmacher schätzen jedoch 4 andere Fahrer besser ein.

Landet Bottas nur auf Rang 5, könnte Lewis Hamilton durch einen Sieg alles klarmachen – Quote 5.50! Ebenfalls ein denkbares Szenario für den WM-Titel: Hamilton siegt und sichert sich zusätzlich den Extra-Punkt für die schnellste Rennrunde. In diesem Fall dürfte Bottas maximal 4. werden.

Das Monza-ähnliche Streckenlayout spielt den Silberpfeilen nicht in die Karten. Ob Hamilton und Co. in den Kurven das aufholen können, was sie auf den beiden lang gezogenen Geraden gegenüber den Ferraris verlieren? Pole-Setter Charles Leclerc, der von der Strafversetzung Max Versteppens profitierte, geht mit einer 2.30-Quote (alle Formel 1-Wetten) als leichter Favorit vor Vettel und Hamilton ins Rennen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Die Podest-Platzierungen der letzten 3 Jahre

2018: 1. Max Verstappen, 2. Sebastian Vettel, 3. Kimi Räikkönen

2017: 1. Max Verstappen, 2. Valtteri Bottas, 3. Kimi Räikkönen

2016: 1. Lewis Hamilton, 2. Nico Rosberg, 3. Daniel Ricciardo  

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

Das Baseballstadion Foro Sol ist am Wochenende Schauplatz der Formel 1.
X