Formel 1 GP von Mexiko: Perez und Leclerc kämpfen um Rang 2
Formel 1 GP von Mexiko: Perez und Leclerc kämpfen um Rang 2

Formel 1 GP von Mexiko: Perez und Leclerc kämpfen um Rang 2

Der Kampf sowohl um die Fahrer- als auch die Konstrukteurs-WM in der Formel 1 (alle Formel 1 Wetten) ist entschieden. Nichtsdestotrotz stehen in den verbleibenden 3 Rennen interessante Entscheidungen aus. Zwischen Leclerc und Perez geht es genauso um die Vizeweltmeisterschaft wie im Duell von Ferrari und Mercedes. Zudem muss Mick Schumacher die nötigen Punkte für eine Vertragsverlängerung einfahren. Unsere Wett-Vorschau für den GP von Mexiko:

Rennstart: Sonntag, 30.10.2022 – 21:00 Uhr

Rennstrecke: Autodromo Hermanos Rodriguez, Mexiko-Stadt

TV: Sky

Max Verstappen ist Weltmeister und dominiert die Formel 1-Saison 2022. Mittlerweile hat er 13 der bisherigen 19 Rennen gewonnen, allein bei 7 der letzten 8 Grand Prix stand er ganz oben auf dem Treppchen. Kein Wunder, dass unsere Bookies den Doppel-Weltmeister auch für das kommende Rennen als Top-Favoriten quotieren, zumal der Red Bull-Pilot schon 3 Mal in Mexiko gewinnen konnte. Vor dem GP in Mexiko-Stadt liegt das Momentum klar beim Niederländer, obwohl es für sein Team außer um die Statistik um nichts mehr geht. Sowohl die Fahrer- als auch die Konstrukteurs-WM ist aus RB-Sicht unter Dach und Fach.

Spannender als die Frage nach dem Sieger sind in der Formel 1 aktuell andere Konstellationen. Hinter Verstappen trennt Charles Leclerc und Sergio Perez im Kampf um Rang 2 nur ein Punkt. In Mexiko dürften die Vorteile nicht nur wegen des Heimrennens bei Perez liegen. Die Strecke in Mexiko-Stadt ist eine „Red-Bull-Strecke“ – so zumindest bezeichnete Lewis Hamilton den Kurs schon im vergangenen Jahr. Die Statistik gibt ihm Recht: Verstappen siegte 2017, 2018 und in der vergangenen Saison auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez. Perez wurde im Vorjahr immerhin 3., Rivale Leclerc eroberte 2019 im Ferrari zwar die Pole Position, stand in Mexiko aber noch nie auf dem Treppchen.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Im hinteren Teil des Feldes kämpft Mick Schumacher weiterhin um seine Zukunft in der Formel 1. Das Rennen in den USA endete für ihn mal wieder mit einer Enttäuschung. Obwohl er die Pace für Punkte hatte, kam er nach einer Kollision mit Nicholas Latifi nur als 15. ins Ziel und musste zusehen, wie Teamkollege Kevin Magnussen wertvolle Zähler für das Team sammelte. Immerhin erhielt er von Teamchef Günther Steiner ein seltenes Lob. „Mick hatte im ersten Stint eine sehr gute Pace und hat einen fantastischen Job gemacht“, sagte der Österreicher. Dennoch muss Schumacher dringend liefern, um sich einen Platz im F1-Zirkus zu sichern.

Die Rennstrecke

Seit 2015 macht die Formel 1 wieder in Mexiko Halt. Viele Komponenten wurden seit dem letzten Rennen 1992 erneuert. Und die Rückkehr hat sich für Fahrer und Fans gelohnt. Die heißblütigen Zuschauer verwandeln die Strecke am Rennwochenende in ein feuriges Volksfest. Eines der Highlights ist mit Sicherheit die Fahrt durch das Baseball Stadion (Foro Sol), dessen Tribünen für die Motorsportfans genutzt werden.

Das Autodromo Hermanos Rodriguez ist die zweitschnellste Strecke im Rennkalender. Bis zu 364 km/h werden auf dem 4,8 Kilometer langen Kurs mit 17 Kurven erreicht. Auf 2.285 Metern Höhe haben Piloten und Autos außerdem mit der dünnen Luft zu kämpfen.

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Mexiko

Für die bwin Bookies ist Max Verstappen der große Favorit. Das hat vor allem einen Grund: Die Strecke in Mexiko-Stadt ist auf 2.000 m Höhe die höchstgelegene des Jahres. Die dünnere Luft wirkt sich auf Aerodynamik, Kühlung und den Motor aus. Weniger Luft bedeutet eine abweichende Leistung. Unter diesen Bedingungen bietet der Honda-Motor im Red Bull Vorteile. Beide Red Bull-Fahrer kommen in die Top 3! Quote 2.40

In den USA fuhr Lewis Hamilton in starker Manier auf Rang 2. Der Brite gewann in Mexiko bereits in den Jahren 2016 und 2019. Obwohl der Kurs als „Red-Bull-Strecke“ betitelt wird, gab es seit der Wiederkehr des Mexiko-GPs 2015 3 Mercedes-Siege. Ein Mercedes gewinnt! Quote 6.00

Die deutschen Fans fiebern vor allem mit Mick Schumacher. Der Deutsche fährt um einen neuen Kontrakt und braucht dringend ein Erfolgserlebnis. Erst 2 Mal konnte der Haas-Fahrer in der laufenden Saison in die Punkte fahren, mittlerweile wartet er seit 8 Rennen auf Zählbares. Platzt in Mexiko endlich der Knoten? Schumacher fährt in die Top 10! Quote 4.50

Die Podest-Platzierungen der letzten 5 Rennen

2021: 1. Max Verstappen, 2. Lewis Hamilton, 3. Sergio Pérez

2019: 1. Lewis Hamilton, 2. Sebastian Vettel, 3. Valtteri Bottas

2018: 1. Max Verstappen, 2. Sebastian Vettel, 3. Kimi Räikkönen

2017: 1. Max Verstappen, 2. Valtteri Bottas, 3. Kimi Räikkönen

2016: 1. Lewis Hamilton, 2. Nico Rosberg, 3. Daniel Ricciardo  

X