Formel 1 Bahrain: In der Wüste liegt die Wahrheit

Formel 1 Bahrain: In der Wüste liegt die Wahrheit

Australien als Season Opener hat vorerst ausgedient. Wie schon 2006 und 2010 springen die Ampeln im Formel 1-Zirkus in der Wüste von Sakhir auf grün. Was die Fans in der Saison 2021 erwartet? Die Rückkehr des berühmten MSC-Kürzels, Sebastian Vettel im grünen Mercedes und ein altbekannter Favorit, der im originalen Silberpfeil seinen 8. WM-Titel jagt. Unsere Vorschau zum Großen Preis von Bahrain.

Rennstart: Sonntag, 28.03.2021 – 17:00 Uhr

Rennstrecke: Bahrain International Circuit, Bahrain

TV: Sky & ORF

Red Bull Racing nimmt Branchenprimus Mercedes auf die Hörner?! Zumindest dieses Bild wollen uns die Wintertests, die hier vor 2 Wochen an Ort und Stelle über die Bühne gegangen waren, vermitteln. Bleibt nur die Frage nach der Aussagekraft für die Kräfteverhältnisse an diesem Sonntag. Vereinzelt wird die Zuverlässigkeit der abgespeckten Testfahrten (3 statt 6 Tage) in diesem Jahr komplett absurdum geführt. Kann der 7-malige Weltmeister Lewis Hamilton (Titel-Quote 1.50) also so viel langsamer sein als Max Verstappen oder dessen neuer Teamkollege Sergio Perez? 

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Aus der Vergangenheit ist bekannt: Mercedes dreht den alles dominierenden Motor der Hybrid-Ära (102 Siege in 138 Rennen) gerne mal nicht voll auf! Von den örtlichen Bedingungen mit starken Sandstürmen, die am ersten Tag die Zeiten durcheinander wirbelten, mal ganz abgesehen. Dem Lager derjenigen, die einen weltmeisterlichen Bluff der Silberpfeile vermuten, gehört auch Verstappen selbst an: „Mercedes will, dass die Leute denken, wir wären die Favoriten, um so auch Druck auf uns zu machen.“

Die Rennstrecke

So ein bisschen dürften sich die deutschen Fahrer in der Wüste von Sakhir auch zu Hause fühlen. Denn die Strecke, auf der seit 2004 Formel 1-Rennen gefahren werden, wurde vom deutschen Architekten Hermann Tilke geplant. Ob er den einen oder anderen Kniff eingebaut hat, der Sebastian Vettel oder Rookie Mick Schumacher zugutekommt?

Im 9. Jahr wird in dieser Saison nun unter Flutlicht gefahren. Selbst ohne die pralle Sonne sind die Belastungen für Mensch und Material enorm, Überhitzte Bremsschreiben sowie kaputte Reifen gegen Ende des Rennens die Regel.

Sand, Hitze, Fluchtlicht – die 3 Merkmale beim Wüstenrennen in Bahrain!

Favoriten, Quoten und Wetten für den GP von Bahrain

Wie angesprochen, ist die Favoritenrolle von Max Verstappen (Quote 2.50) zum Formel 1-Saisonstart mit Vorsicht zu genießen. Der gereifte Youngster hatte beim ersten Bahrain-GP im Vorjahr das schnelleste Auto, musste sich aber Hamilton als Zweiter  geschlagen geben. Wer einen packenden Zweikampf erwartet, tippt zur Quote von 2.80 auf eine Top 2-Platzierung von Verstappen und Hamilton.

Sowohl beim Season Opener in Australien 2018 als auch ein Jahr später in Österreich stahl Valtteri Bottas seinem Teamkollegen die Show. Gelingt dem Finnen der 3. Auftaktsieg in Folge? Quote 6.00! 

Mit dem besten Longrun-Ergebnis (1:36,7 Min.) aller Piloten bei den Testfahrten katapultierte sich Sergio „Cheko“ Perez ebenfalls in den Kreis der Sieg-Anwärter – Quote 7.00! Im Zuge seines Wechsel von Ferrari zu Aston Martin sitzt Sebastian Vettel (Quote 67.00) nach Meinung der bwin Bookies nicht mehr in einem siegfähigen Renner.

Die Augen der deutschen Fans richten sich vermehrt auf Mick Schumacher (Haas), der fast 30 Jahre nach seinem Vater im Jordan, seine Premiere in der Königsklasse des Motorsports feiert.

Die Podest-Platzierungen der letzten 4 Jahre

2020: 1. Lewis Hamilton, 2. Max Verstapen, 3. Alex Albon

2019: 1. Lewis Hamilton, 2. Valtteri Bottas, 3. Charles Leclerc

2018: 1. Sebastian Vettel, 2. Valtteri Bottas, 3. Lewis Hamilton

Mittendrin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X