FanShield 500: Kyle Busch auf dem Weg zur Titelverteidigung

FanShield 500: Kyle Busch auf dem Weg zur Titelverteidigung

Die NASCAR-Series macht Halt in Arizona. Auf dem Phoenix Raceway in Avondale wird beim FanShield 500 der Nachfolger von Kyle Busch gesucht – oder gelingt ihm die Titelverteidigung? Der 34-Jährige verpasste am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisonsieg beim Auto Club 400. Diesen möchte er nun im Grand Canyon-Bundesstaat einfahren. Denn der US-Amerikaner weist eine der besten Statistiken im Starterfeld vor. Unsere Wett-Vorschau zum FanShield 500:

Seit 2005 gehört der Phoenix Raceway zum Programm der NASCAR-Serie. In den letzten 15 Jahren stach besonders ein Fahrer hervor: Kevin Harvick. Der 44-Jährige stand beim FanShield 500 bereits 5 Mal ganz oben auf dem Podest. Kein anderer Fahrer dominierte dieses Rennen so sehr wie „The Closer“. Doch seine letzten Auftritte in Phoenix waren nicht von Erfolg geprägt. Zwei 5.Plätze und ein 9. Platz – für den einstigen Dauersieger ernüchternde Resultate. Auch in der laufenden Saison wartet der Kalifornier auf eine Podestplatzierung. Seinen 6. Erfolg beim 500 Kilometer langen Rennen belohnen die bwin Bookies daher nur mit Quote 8.00.

Titelverteidiger erneut Top-Favorit

Die größten Chancen auf den Sieg trauen unsere Buchmacher Kyle Busch (Quote 4.50) zu. Im bisherigen Saisonverlauf konnte sich der Titelverteidiger immer weiter steigern. Nach einem enttäuschenden 34. Rang beim Daytona 500 und einer mittelmäßigen Platzierung in Las Vegas verpasste er den Sieg in Fontana um 10 Sekunden. Genau zum passenden Zeitpunkt kommt „Rowdy“ nun wieder in Form. Auf dem Phoenix Raceway lieferte er in den letzten 4 Rennen ab. 2 Siege und zwei 2. Plätze – kein Fahrer war bei den vergangenen Events erfolgreicher. Zusätzlich führte Busch in 6 der letzten 8 Rennen das Feld über mindestens 69 Runden von vorne an. Bei den NASCR-Rennen (alle NASCAR-Wetten) ein wichtiges Puzzleteil zum Erfolg.

Larson erneuter Geheimtipp

Wie auch beim Pennzoil 500 lohnt sich ein Blick auf Kyle Larson. Der 27-Jährige stand bei den bisherigen Rennen der NASCAR-Serie bereits 2 Mal in den Top 10. Auch in Phoenix landete er bei den vergangenen 3 Auftritten immer unter den besten 6. Letzte Woche verspielte er in Fontana eine gute Ausgangslage und erreichte lediglich Rang 21. Dennoch ist er in dieser Saison einer der konstantesten Fahrer, dem bei jedem Rennen der Sieg zuzutrauen ist. Obwohl er selten das Feld von vorne anführt, fährt er in Avondale immer in der Spitzengruppe mit. Setzt er sich dieses Mal vorne ab und fährt erster über die Ziellinie? Quote 17.00.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Martin Truex (Quote 6.00) scheint ebenfalls zu den Top-Favoriten zu gehören. Doch der 39-Jährige kommt aktuell noch nicht in Fahrt. Keine 10 Top-Platzierung im bisherigen Saisonverlauf und auch auf dem Phoenix Raceway läuft es in seiner Karriere nicht rund. Bislang ist bei 28 Teilnahmen kein einziger Sieg zustande gekommen. Für einen Titelanwärter deutlich zu wenig.


Stand in dieser Saison bereits 2 Mal in den Top 10 – Kyle Larson

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X