NHL: Das sind die 3 wichtigsten Wechsel der Off-Season

NHL: Das sind die 3 wichtigsten Wechsel der Off-Season

Heimkehr ist in diesem Sommer das große Thema bei vielen Transfers in der NHL. Zahlreiche Stars packte zuletzt die Sehnsucht nach Zuhause, weshalb sich einige für einen Wechsel in die Nähe der Heimat entschieden. Wir stellen die wichtigsten Transfers des NHL-Sommers (alle NHL-Wetten) vor:

John Tavares (Toronto Maple Leafs)

John Tavares bei einem anderen Team als den New York Islanders? Bisher schwer vorstellbar, nun aber Realität. Der Center verlässt den Big Apple und wechselt Toronto Maple Leafs. Hierbei hat vor allem die Nähe Torontos zu seiner Heimat Mississauga den Ausschlag gegeben. In der kanadischen Metropole unterschrieb der 27-Jährige einen 7-Jahres-Vertrag, der ihm jährlich 11 Mio. $ einbringen soll. Tavares spielte seit 2009 für die Islanders und war seit Jahren der große Star der Franchise. In der vergangenen Saison kam er in 82 Spielen auf 84 Scorerpunkte (37 Tore, 47 Assists). Mit seinem 77 Mio.-Kontrakt ist Tavares der bestbezahlte Spieler der Maple Leafs. Dank dieser Verstärkung stiegen die Kanadier bei unsere Buchmachern gleich zum Top-Favoriten auf den Stanley Cup auf. Quote 8.00!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

James van Riemsdyk (Philadelphia Flyers)

Der eine kommt, der andere geht. Während die Toronto Maple Leafs John Tavares für sich gewinnen konnten, müssen sie gleichzeitig den Abgang von James van Riemsdyk hinnehmen. Den 29-Jährigen zieht es ebenfalls gen Heimat. Van Riemsdyk spielt ab sofort wieder für die Philadelphia Flyers, für die er bereits von 2009 bis 2012 aufgelaufen war. Ebenso wie Tavares kassiert der Left Winger 11 Mio. $ pro Saison. In der vergangenen Spielzeit kam er in 81 Regular Season- und 7 Playoff-Spielen auf 39 Tore sowie 19 Assists. Mit der Verpflichtung von van Riemsdyk hoffen die Fans der Flyers wieder auf bessere Zeiten. 2010 stand die Franchise mit dem damaligen Rookie sogar im Finale um den Stanley Cup. In den Folgejahren war für Philadelphia immer spätestens im Conference-Halbfinale Schluss.

James Neal (Calgary Flames)

Wechselt aus der Wüste nach Kanada – James Neal (r.)

Die vergangene Saison war für die Calgary Flames außerordentlich enttäuschend. Die Kanadier verpasste die Playoff-Plätze deutlich. Kein Wunder, dass die Verantwortlichen nun aufrüsten wollen. Dies tun sie mit der Verpflichtung von James Neal. Der 30-Jährige kommt vom Überraschungsteam Vegas Golden Knights in die kanadische Provinz Alberta. Damit ist für den Offensivspieler das Abenteuer in der Glücksspielmetropole bereits nach einem Jahr wieder vorbei. Der Kanadier nutzte die Zeit in der Wüste außerordentlich gut. Mit in 31 Treffern in 91 Spielen in der gesamten Saison gehörte er zu den absoluten Leistungsträgern der neuen Franchise. In Calgary kassiert er nach Medienberichten 5,75 Mio. $. Nach Tavares und van Riemsdyk erhielt er somit den dritthöchsten dotierten Vertrag des Sommers.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X