EHC München: Bullen fliegen durch die Liga und wollen alleinigen DEL-Startrekord

EHC München: Bullen fliegen durch die Liga und wollen alleinigen DEL-Startrekord

Als wären sie mit Flügeln ausgestattet. Der EHC Red Bull München hat in der DEL einen perfekten Saisonstart hingelegt. Nach 9 Spieltagen sind die Bayern noch ohne jeglichen Punktverlust und führen die Liga dementsprechend souverän und mit großem Vorsprung auf die Verfolger an. Nach der Finalniederlage in der vergangenen Saison will der EHC mit aller Macht zurück an die Spitze des deutschen Eishockeys.

Noch 60 Minuten bis zum alleinigen Startrekord – der EHC Red Bull München ist aktuell nicht zu stoppen. Mit 35 Toren und 9 Siegen aus 9 Spielen führt der 3-malige deutsche Meister die DEL äußerst souverän an. Noch ein weiterer Sieg und die Münchner haben sich eine Bestmarke gesichert. 10 Erfolge zum Saisonauftakt schaffte bisher noch kein Team. Die bisher erfolgreichste Start-Mannschaft waren die Nürnberg Ice Tigers in der Saison 2013/14. Wenig überraschend sind die Bayern mit Quote 3.00 der heißeste Anwärter auf die Meisterschaft in der DEL (alle DEL-Wetten).

Zuletzt 4 klare Siege gegen Wolfsburg

Das nächste „Opfer“ der Mannschaft von Trainer Don Jackson sollen die Grizzlys aus Wolfsburg werden. Trotz der überragenden Siegesserie, durch die die Bayern bereits 8 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Adler Mannheim haben, statten unsere Buchmacher die Bullen mit einer Siegquote von 1.53 aus. Verführerisch für einen Erfolg über einen Gegner, der zuletzt 5 Spiele in Serie verlor. Zudem spricht auch der direkte Vergleich in den letzten Duellen klar für die Münchner. Diese gewannen nämlich die jüngsten 4 Partien gegen Wolfsburg allesamt deutlich (3:1, 4:0, 5:1, 4:0).

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Doch was macht München so stark? Ganz einfach! Don Jackson gibt eine laufintensive Spielweise vor, die einen wahren Offensivwirbel entfachen kann. So tauchen die Verteidiger der Bullen in erschreckender Häufigkeit vor dem gegnerischen Tor auf. Kein Wunder, dass München mit 7 Verteidiger-Buden die meisten der Liga vorweisen kann.

In der Champions League als Spitzenreiter ins Achtelfinale

Aber nicht nur in der DEL läuft es für den EHC aus München rund. Auch in der Champions Hockey League kommen die Anhänger regelmäßig auf ihre Kosten. In der Gruppe G der Eishockey-Königsklasse sind die Bullen einen Spieltag vor Ende nicht mehr von der Spitze der Tabelle zu verdrängen. Die Jackson-Truppe sammelte bisher 12 Punkte aus 5 Partien. Somit ist der 3-fache deutsche Meister sicher im Achtelfinale. Gegen wen es dort geht, ist aktuell noch unklar.

Macher des RB-Erfolgs – Trainer Don Jackson

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X