Deutsche Festtage in der NHL

Deutsche Festtage in der NHL

Noch hat die Saison 2018/19 in der National Hockey League (alle NHL-Wetten) nicht angefangen und trotzdem ist die beste Eishockey-Liga der Welt aus deutscher Sicht schon jetzt interessanter denn je. Denn zahlreiche Olympia-Helden der deutschen Nationalmannschaft wechseln nach Nordamerika. Mit Marcel Noebels von den Eisbären Berlin steht der nächste deutsche Kufencrack vor dem Sprung um den großen Teich. 

Hat mit den Calgary Flames gute Chancen auf die Playoffs – Yasin Ehliz

Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Marcel Noebels soll in die beste Eishockey-Liga der Welt wechseln. Der Stürmer der Eisbären Berlin wird nach Informationen der BILD von den Boston Bruins umworben. Damit wollen die Franchise aus dem Bundesstaat Massachusetts auch ein Stück vom Olympia-Kuchen der deutschen Mannschaft abhaben. Denn vor Noebels wurden bereits 3 andere Helden von Pyeongchang nach Nordamerika geholt. Yasin Ehliz geht zu den Calgary Flames, Bruce Macek wechselt zu Stanley Cup-Finalist Golden Vegas Knights und Dominik Kahun schließt sich den Chicago Blackhawks an. Deutsche Nationalspieler liegen also voll im Trend.

Noebels bereits mit Erfahrung in Nordamerika

Für Marcel Noebels ist es nicht der erste Ausflug über den großen Teich. Von 2010 bis 2014 stand er bereits in den unteren Klassen unter Vertrag. Seine Leistungen waren damals sogar so gut, dass die Philadelphia Flyers auf ihn aufmerksam wurden und drafteten ihn in Runde 4. Ein Dreijahresvertrag gab es als Belohnung obendrauf. Zu einem Einsatz in der NHL reichte es jedoch nie. Bis jetzt!

Nach der abgelaufenen Saison mit 30 Scorerpunkten in 52 Spielen und dem unglaublichen Olympia-Auftritt öffnet sich das Tor zur NHL für Noebels wahrscheinlich erneut.

So viele Deutsche wie nie

Mit dem Wechsel von Noebels könnte die NHL aus deutscher Sicht so interessant wie nie werden. Denn zu keinem Zeitpunkt der Geschichte standen mehr Deutsche in der besten Eishockey-Liga der Welt gleichzeitig unter Vertrag. Bereits in der vergangenen Spielzeit waren es mit Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), Dennis Seidenberg (New York Islanders, aktuell noch vereinslos), Korbinian Holzer (Anaheim Ducks), Tobias Rieder (Los Angeles Kings, jetzt Edmonton), Philipp Grubauer (Washington Capitals, jetzt Colorado Avalanche), Thomas Greiss (New York Islanders) und Tom Kühnhackl (Pittsburgh Penguins, jetzt New York Islanders) bereits 7 Spieler, nun kommen mit Ehliz, Macek und Kahun 3 weitere dazu.

Voraussetzung für den Rekord wäre allerdings gleichzeitig zu der Verpflichtung von Noebels auch ein neuer NHL-Vertrag für Routinier Dennis Seidenberg. Der inzwischen 37-Jährige hatte bei den Islanders keinen neuen Kontrakt erhalten und ist noch auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Für Seidenberg wäre es bereits die 7. Station in der NHL.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X