Darts-WM 2018: Das sind die ersten Highlights im Ally Pally!

Darts-WM 2018: Das sind die ersten Highlights im Ally Pally!

Endlich geht es los! Am Donnerstag fällt der Startschuss zur Darts-WM 2018 im Alexandra Palace („Ally Pally“) in London. Im Rampenlicht steht natürlich vor allem Darts-Legende und Rekordweltmeister Phil Taylor, für den es das letzte Turnier seiner Karriere ist. Bevor aber der 16-malige Titelträger gefordert ist, bekommen die Zuschauer erst einmal den amtierenden Champion Michael van Gerwen zu sehen. Die Highlights der ersten WM-Tage im Überblick:

Keine einfache Aufgabe für „Mighty Mike“

Direkt am ersten WM-Abend beginnt für Weltmeister Michael van Gerwen das Turnier. Und auf „Mighty Mike“ wartet in der im Best-of-Five-Modus stattfindenden 1. Runde alles andere als ein Selbstläufer. Gegner des Holländers, der in diesem Jahr so gut wie alle großen Turniere gewonnen hat und sich in absoluter Top-Form befindet, ist am Donnerstag (ab 22 Uhr) Landsmann Christian Kist. In der „Order of Merit“ (Rangliste, die auf gewonnen Preisgeldern in den letzten 2 Jahren basiert) findet man Kist auf Platz 35.

Trotzdem ist van Gerwen klarer Favorit. Wer auf „Mighty Mike“ wettet, bekommt eine Quote von 1.01. Glauben Sie an eine Sensation und trauen Kist den Sieg zu? Dafür gibt es eine 15.00-Quote! Ein weiterer Höhepunkt am Donnerstag ist das Match zwischen dem Waliser Gerwyn Price und dem Engländer Ted Evetts (ab 23 Uhr). Price ist ehemaliger Rugby-Profi und gehört mittlerweile zu den besten Darts-Spielern der Welt. Gewinnt er gegen Außenseiter Evetts? Quote 1.36!

Ist in absoluter Top-Form: Der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen.

Auch Taylor muss sich anstrengen

Wenn Phil „The Power“ Taylor am Freitagabend den Ally Pally betritt und sein Walk-On-Song „I’ve Got the Power“ ertönt, werden die Zuschauer ausrasten – und das zurecht! Der mittlerweile 57-jährige Engländer aus Stoke-On-Trent begibt sich auf seine letzte Reise durch die immer verrückter und populärer werdende Welt des Darts.

Auf den erfolgreichsten Darts-Spieler aller Zeiten und Pionier des Sports wartet auf Anhieb ein Härtetest. Taylor trifft (ab 22 Uhr) auf den Engländer Chris Dobey (Platz 38 in der „Order of Merit“), der das Ziel verfolgt, Taylor das Leben schwer zu machen. Wenn Taylor aber seinen großen Traum verwirklichen und zum Abschluss seiner Karriere zum 17. Mal den WM-Pokal gewinnen will, muss er alle Gegner schlagen. Es gibt einen Favoriten-Sieg, Quote 1.10!

Erste WM 1990, Letzte WM 2018: Die unglaubliche Karriere des Phil Taylor endet im Ally Pally.

Anderson steigt am Samstag ein

Nach den beiden Abend-Sessions am Donnerstag und am Freitag gibt es am Samstag den ersten großen Turniertag mit einer Mittags- und Abendsession. Auf den Höhepunkt des Tages müssen die Zuschauer bis 23 Uhr warten. Dann betritt Gary „The Flying Scotsman“ Anderson die Bühne. Auf den Weltmeister von 2015 und 2016 und WM-Finalisten 2017 (3:7 gegen van Gerwen) war in den letzten Jahren immer Verlass. Rechtzeitig zur WM war Anderson in Top-Form.

In der 1. Runde bekommt es der Schotte entweder mit Jeff Smith aus Kanada oder Luke Humphries aus England (Quote 1.03 auf Anderson-Sieg) zu tun. Aber ganz egal, gegen wen Anderson im Ally Pally antreten muss: Genauso wie van Gerwen und Taylor gibt es für ihn nur ein Ziel: Weltmeister zu werden!

Michael van Gerwen wird Weltmeister: Quote 1.75!

Phil Taylor wird Weltmeister: Quote 10.00!

Gary Anderson wird Weltmeister: Quote 6.50!

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Wright beendet die 1. Runde

Mitfavorit auf den Titel ist auch Peter „Snakebite“ Wright (Quote 10.00). Der zuletzt gesundheitlich angeschlagene Schotte, der in der Order of Merit auf Platz 2 rangiert, kann wohl an der WM teilnehmen. Das war bis vor kurzem noch unklar, nachdem der Paradiesvogel mit der schrillen Frisur vor wenigen Wochen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Wright kommt es daher vermutlich ganz gelegen, dass er erst am Donnerstag, 21. Dezember, ins Turnier einsteigt. Mit seiner Partie gegen den Brasilianer Diogo Portela aus Brasilien wird die 1. Runde abgeschlossen. Zieht Wright in die 2. Runde ein? Quote 1.02! Sorgt Portela für eine dicke Überraschung und wirft Wright raus, wird das mit einer 12.50-Quote belohnt.

Schrill, positiv verrückt und erfolgreich: Peter Wright.

2 deutsche Spieler gehen an den Start

Die einzigen beiden deutschen Spieler bei der Darts-WM 2018 sind Kevin Münch und Martin Schindler. Münch kämpft in der Qualifikationsrunde gegen den Russen Aleksandr Oreshkin am Dienstag, 19. Dezember, (ab 20.10 Uhr), zunächst um den Einzug in die 1. Runde. Dort würde dann um 23 Uhr kein Geringerer als der 2-fache Weltmeister Adrian Lewis auf ihn warten.

Schindler ist bereits für die 1. Hauptrunde qualifiziert. Am Mittwochabend (ab 22 Uhr) fordert er Simon Whitlock aus Australien heraus. Dass Whitlock als Favorit gehandelt wird, ist klar (Quote 1.28). Aber Schindler ist nicht chancenlos! Das zeigt schon seine Quote (3.60). Weil sich mit Max Hopp die größte deutsche Darts-Hoffnung der letzten Jahre diesmal nicht für das größte Turnier der Welt qualifizieren konnte, ist Schindler unser bestes Pferd im Stall. Come on, Martin!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X