Darts: Die Premier League macht erstmals Halt in Deutschland!

Darts: Die Premier League macht erstmals Halt in Deutschland!

Der Dartsport wird auch in Deutschland immer populärer. Mittlerweile gibt es viele deutsche Fans, die Jahr für Jahr den weiten Weg auf sich nehmen, um die Weltmeisterschaft in London live mit zu erleben. Kein Wunder also, dass immer mehr wichtige Darts-Events in Deutschland stattfinden. Am morgigen Donnerstag kommt es zu einer Premiere: Erstmals in der Geschichte der PDC Premier League findet ein regulärer Spieltag auf deutschem Boden statt!

Der 4. Spieltag der Premier League, in der sich seit 2005 10 der besten Darts-Spieler der Welt miteinander messen, geht in der Mercedes-Benz-Arena am Berliner Ostbahnhof über die Bühne. Und die Vorfreude der deutschen Darts-Fans ist riesig – die Veranstaltung ist ausverkauft! 11.000 Menschen hoffen am Donnerstagabend (ab 20:00 Uhr) auf spannende Spiele, wenn sich die Stars der Dartszene die Pfeile um die Ohren schmeißen.

Duell der „Außenseiter“ und ein Weltmeister-Clash

Mit Spannung erwartet wird am Donnerstag vor allem die Partie zwischen Simon Whitlock und Michael Smith (ab 20:10 Uhr). Die Beiden wurden vor Beginn der Premier League als Außenseiter betitelt, führen aktuell aber die Tabelle mit jeweils 3 Siegen aus 3 Spielen an. Vor allem der Australier Whitlock, der auch wegen seines langen Spitzbarts den Spitznamen „Der Zauberer“ trägt, überrascht alle Kritiker und überzeugt durch konstant starke Leistungen. Der aktuelle Weltmeister Rob Cross ging beispielsweise mit 1:7 gegen Whitlock baden.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Champion Cross bekommt es am 4. Spieltag (ab 22:20 Uhr) mit dem 5-fachen Weltmeister Raymond van Barneveld zu tun. Der 27-jährige Shootingstar aus England peilt seinen 2. Sieg an und will den Abstand zur Spitze nicht noch größer werden lassen. Cross setzt sich durch, Quote 1.45! Auch die aktuelle Nr 1. der Welt ist natürlich in Berlin am Start. Der Holländer Michael van Gerwen ist gegen den Nordiren Daryl Gurney (Quote 1.07 auf van Gerwen-Sieg) klarer Favorit. Den derzeit besten Darts-Spieler bekommen die Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena um 21:40 Uhr zu sehen.

Darts boomt gewaltig

Das Premier League-Event in Berlin ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass Darts längst kein Nischensport mehr ist und sich auf dem besten Weg befindet, in den Mainstream zu gelangen. Schon seit einigen Jahren finden einige PDC-Turniere in Deutschland statt. In Sindelfingen, Düsseldorf, Berlin und Mülheim an der Ruhr gaben sich bereits 2012 die besten Darts-Profis aus aller Welt die Ehre.

Auch die Promi-Darts WM, die Anfang Januar zum 2. Mal von Pro7 veranstaltet wurde, ist ein Indiz für das stetig steigende Interesse an der Sportart, die das Kneipen-Image vor vielen Jahren verloren hat. Im Mai kommt es außerdem zu einem riesigen Highlight in der Veltins-Arena des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der Veranstalter wirbt mit dem „größten Darts-Event, das die Welt je gesehen hat.“

Am 25. Mai erwartet die Besucher bei den German Darts Masters 2018 ein Mix aus Darts-Sport und Musikkonzert. Spätestens bei dieser Weltpremiere wird der Spieß einmal umgedreht. Nicht die Deutschen pilgern nach Großbritannien, sondern die britischen Darts-Fans kommen zu uns!

Die Heimspielstätte des FC Schalke 04 wird im Mai für einen Tag zum Darts-Tempel.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X