Saul Alvarez vs. Daniel Jacobs: Ein gefährlicher Herausforderer für Canelo

Saul Alvarez vs. Daniel Jacobs: Ein gefährlicher Herausforderer für Canelo

Vor knapp 2 Jahren kündigte Daniel Jacobs an: Ich komme, Canelo! Im Mai löst der Streetfighter aus Brooklyn, der einst den Krebs besiegt hat, sein Versprechen ein. Am Sonntag (5.5) geht es im Box-Mekka Las Vegas um die Gürtel der Verbände WBA, WBC, und IBF. Unsere Vorschau zum Vereinigungskampf Canelo Alvarez vs Daniel Jacobs:

Es ist mal wieder Zahltag für den König im Mittelgewicht. Dank Multi-Millionen-Deal mit dem Streaming-Anbieter DAZN kassiert Saul „Canelo“ Alvarez bis 2023 über 350 Mio. $. Der erste von 10 vertraglich garantierten Kämpfen lässt sich in der Kategorie effektives Sparring einordnen. 4 Mal schickte der Mexikaner den Supermittelgewichtler Rocky Fielding im Vorjahr während der ersten 3 Runden auf die Bretter. Gegen den kommenden Gegner wird er sich seine fürstliche Gage hart erarbeiten müssen.

Aus dem Rollstuhl zum Miracle Man

Das schwere Schicksal, das Daniel Jacobs erlitt, spiegelt seine Überlebensmentalität im Ring (Kampfrekord: 35-2-0) wieder. 2010 wurde beim heutigen IBF-Champion eine seltene Form von Knochenkrebs diagnostiziert. Mit 24 Jahren war er von der Hüfte an abwärts gelähmt. Aus dem Rollstuhl kämpfte sich Jacobs zurück. Seit dem Comeback im Oktober 2012 gewann der „Miracle Man“ 12 seiner 13 Kämpfe, darunter gegen einige hochklassige Gegner wie Peter Quillin, den zuvor unbesiegten Polen Maciej Sulecki oder zuletzt Sergiy Derevyanchenko.

Gennady Golovkin brachte Jacobs die einzige Niederlage in besagtem Zeitraum bei, wobei der New Yorker in den Runden 10 bis 12 fast noch das Ruder herumgerissen hätte. Bekanntlich waren Canelo Alvarez die Punktrichter in Las Vegas etwas wohlgesonnener, als sich der Zimtboy in 2 epischen Schlachten gegen Golovkin zum Champion krönte.

Was Daniel Jacobs zu einem gefährlichen und erstzunehmenden Gegner macht? Trotz etwas größerem Kampfgewicht (79 Kilogramm) gegenüber dem Mexikaner bewegt er sich blitzschnell und ist schwer auszurechnen. Bringt er darüber hinaus seinen harten Aufwärtshaken ins Ziel (K.o-Quote 76%) könnte es durchaus eng für den Favoriten werden – Sieg-Quote 3.25 (alle Box-Wetten). Saul Alvarez gilt ebenso als exzellenter Konterboxer, streut jedoch immer wieder neue Facetten ein und überzeugte in seinen letzten Kämpfen von der Ringmitte aus. Für den 52. Sieg im 55. Fight des Mexikaners zahlen die bwin Bookies dagegen eine 1.36-Quote. 

12 Siege nach einer Krebs-Erkrankung: Daniel Jacobs

Canelo Alvarez: Die letzten 5 Kämpfe

Dezember 2018: Rocky Fielding – Sieg/3 Runden
September 2018: Gennady Golovkin – Sieg/12 Runden
September 2017: Gennady Golovkin – Remis/12 Runden
Mai 2017: Julio Cesar Chavez Jr – Sieg/12 Runden
September 2016: Liam Smith – Sieg/9 Runden

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Daniel Jacobs: Die letzten 5 Kämpfe

Oktober 2018: Sergiy Derevyanchenko – Sieg/12 Runden
April 2018: Maciej Sulecki – Sieg/12 Runden
November 2017: Luis Arias – Sieg/12 Runden
März 2017: Gennady Golovkin – Niederlage/12 Runden
September: Sergio Mora – Sieg/7 Runden

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

X