Biathlon WM 2020: 11 Tage Spektakel in Italien

Biathlon WM 2020: 11 Tage Spektakel in Italien

Nach 6 Stationen im Weltcup trifft sich die Elite des Sports in Antholz zur Biathlon WM. Vom 13. bis 23. Februar stehen sich in allen 7 Disziplinen die Besten der Welt gegenüber. Zu Beginn traten alle Nationen in der Mixed-Staffel gegeneinander an. Anschließend starteten die Sprint-Wettbewerbe und die Verfolgung. Am Samstag wollen erneut die Staffel-Teams auf der Loipe eine gute Figur machen. Wir haben die Infos und schauen auf die Favoriten.

Medaillenspiegel

1. Norwegen: 2 Gold, 1 Silber, 1 Bronze
2. Italien: 2, 1, 0
3. Frankreich: 1, 1, 1
4. Russland: 1, 0, 1
5. Deutschland: 0, 2, 0
6. Vereinigte Staaten: 0, 1, 0

Am Samstag startet zunächst um 11:45 Uhr die Staffel der Damen. Dort absolvieren die Läufer die 6 Kilometer lange Strecke 4 Mal, um am Ende den nächsten Titelträger zu küren. In diesem Jahr sind die Norwegerinnen (Quote 1.90) das Nonplusultra, an dem sich die anderen Nationen messen müssen. Alle 4 Staffelläufe der bisherigen Saison entschieden die Skandinavierinnen für sich, teilweise mit deutlichem Vorsprung. Damit scheint ihnen die Titelverteidigung nicht mehr zu nehmen. Dabei macht es kaum einen Unterschied in welcher Besetzung das Team an den Start geht, da die Nation über 6 Läuferinnen auf Top-Niveau verfügt. Kein anderes Land ist insbesondere in der Breite derart gut aufgestellt. In diesem Jahr sprang Marte Olsbu Røiseland aus dem Schatten von Tiril Eckhoff und sicherte sich bereits 4 Medaillen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Unsere Bookies sehen die deutsche Staffel (Quote 3.50) als ärgsten Verfolger. Doch ein Blick auf die Ergebnisse in der bisherigen Saison gibt ein anderes Bild ab. Die Adler standen bisher bei keinem einzigen Rennen auf dem Podium. Dagegen überzeugten die Damen aus der Schweiz auf voller Linie und sind, gemäß der letzten Resultate, die wahre Konkurrenz. Durch 3 Medaillen (2 Silber, 1 Bronze) und einen 5. Rang steht die Staffel im Gesamt-Weltcup mit 50 Punkten Rückstand hinter Norwegen auf Platz 2. Für einen Sieg bei der Biathlon-WM (alle Biathlon-Wetten) vergeben die bwin Bookies Quote 21.00!

Norwegen vs. Frankreich

3 Stunden nach den Damen gehen auch die Herren auf die Loipe, allerdings pro Runde 1,5 Kilometer zusätzlich. Wie auch in den Einzeldisziplinen wird ein Zweikampf zwischen Norwegen (Quote 1.95) und Frankreich (Quote 2.50) erwartet. Doch bisher standen weder Johannes Thingnes Bø noch Martin Fourcade in einem Individual-Wettbewerb ganz oben auf dem Podest. Dennoch sind es diese beiden Ikonen, die die Staffel entscheiden werden. Insbesondere durch ihre läuferische Leistung können die beiden Spitzenathleten auf der Strecke einiges wett machen. Trotz des engen Zweikampfes gehen die Skandinavier als Favorit in dieses Rennen, da sie bereits die ersten 3 Weltcup-Rennen für sich entscheiden konnte. Lediglich in Ruhpolding langte es nur zum 2. Platz – allerdings ohne Top-Star Johannes Thingnes Bø. Der deutschen Staffel (Quote 7.50) werden lediglich Außenseiterchancen zugerechnet, doch schon vor 2 Jahren sicherten sich die Adler überraschend den Titel bei der Biathlon-WM.


Siegte etwas überraschend im Sprint – Marte Olsbu Røiseland

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X