NBA: 4 Spieler, die vor einem Breakout stehen

NBA: 4 Spieler, die vor einem Breakout stehen

Die Houston Rockets überraschten vor wenigen Tagen durch die Verpflichtung von Carmelo Anthony. Ob der 10-malige NBA All-Star, zuletzt nur noch Trade-Material, seine Rolle zwischen den texanischen Alphatieren (James Harden/Chris Paul) annimmt und noch mal an lange zurückliegende Glanzzeiten in Denver anknüpft? Fraglich! Bei den folgenden 4 Spielern legen wir uns dagegen fest: Ihnen steht in der Saison 2018/19 (alle NBA-Wetten) das viel zitierte Breakout-Jahr bevor.

Lonzo Ball (LA Lakers)

Es ist LaVar Balls liebstes Hobby: Die Qualitäten seiner Söhne wie ein Marktschreier („Lonzo ist besser als Steph Curry“) anpreisen und so Erwartungen schüren, die eigentlich kein Basketballer in seiner Rookie-Saison erfüllen kann. Aber: Kommt Zeit, kommt LeBron! Dass „King“ James den 20-Jährigen in dessen 2. Jahr unter seine Fittiche nimmt und sämtliche mediale Aufmerksamkeit auf sich zieht, kann für die Entwicklung von Lonzo Ball jedenfalls nur förderlich sein. Was sein unkonstantes Shooting (36 % aus dem Feld) betrifft, muss sich der „Big Baller“ an sein letztes Jahr im UCLA-College besinnen.

Jayson Tatum (Boston Celtics)

2 Youngsters führten personell arg gebeutelte Celtics im Vorjahr bis in die Confrence Finals – 3:4 gegen Cleveland! Nun lautet die große Frage rund um Boston: Jaylen Brown oder Jayson Tatum – wer macht in der NBA-Saison 2018/19 den größeren Schritt nach vorne? Speziell auf Grund seiner Performance in den Playoffs (im Schnitt 18,5 Punkte und 4,4 Rebounds) sowie dem ungeheuern Selbstvertrauen hat Small Forward Tatum die besseren Aussichten, zum All Star im Basketball-Osten aufzusteigen.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Dennis Smith jr. (Dallas Mavericks)

Seine Athletik erinnert an OKC-Star Russell Westbrook oder auch Derrick Rose vor dessen Verletzungshistorie. Nicht ohne Grund bekommt Dennis Smith jr. von den Mavericks nun mit DeAndre Jordan einen starken Center an die Seite gestellt, damit der Point Guard seinen schnellen ersten Schritt im Pick and Roll noch besser einsetzen und direkt zum Korb ziehen kann. Schraubt er dazu seine Dreier-Quote (31,3 %) nach oben und harmoniert mit Top-Pick Luka Dončić (#3) darf Dallas nach 2-jähriger Playoff-Durststrecke sogar in Richtung Platz 8 schielen.

Lauri Markkanen (Chicago Bulls)

In Fankreisen des 6-maligen NBA-Champions rechnet man in der neuen Spielzeit mit etwa 30 Siegen. Als größte Hoffnung für die Zukunft gilt – neben Zack LaVine – der Finne Markkanen. Nicht nur, dass der großgewachsene, wurfstarke Power Forward durch 10 Dreier während der ersten 3 Spiele für Schlagzeilen gesorgt hatte. Die Verpflichtung von Jabari Parker (Milwaukee Bucks), der mit LaVine künftig die meisten Würfe beansprucht, lässt Lauri Markkanen kalt. Eben jenes Durchsetzungsvermögen, das einen potenziellen NBA All-Star ausmacht.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X