NBA-Playoffs: Curry & Co. zeigen Muskeln!

NBA-Playoffs: Curry & Co. zeigen Muskeln!

Jetzt ist richtig Feuer drin! Die Golden State Warriors haben in der Best-of-7-Serie auf 2:2 ausgeglichen und dadurch wieder alle Trümpfe in der Hand.

So sehr haben sich LeBron James und die Cleveland Cavaliers über den 96:91-Auswärtssieg in Spiel 3 gefreut – hatten die Cavs doch nun den Heimvorteil auf ihrer Seite. Aber nur ein Duell später sieht die Basketball-Welt wieder ganz anders aus: Golden State gewann das 4. Spiel in Cleveland – und das sogar deutlich – mit 103:82. Damit läuft aktuell alles für den Besten des Grunddurchgangs.

Curry und Iguodala als Matchwinner

Zu Beginn der Finalserie war von MVP Stephen Curry nicht viel zu sehen. Seine Dreier-Ausbeute war schwach, er war zudem nicht der Leader, den sein Team in dieser Phase gebraucht hätte. Beim Triumph in Ohio war nicht nur die Gangart der Dub Nation härter, Curry zeigte auch wieder seine Klasse. 22 Punkte steuerte er bei, genauso wie Routinier Andre Iguodala, der in die Starting Five rückte und aus der Distanz verlässlich traf.

Und LeBron James?

In den ersten drei Partien war er der King. Am Donnerstag erwischte er nicht seinen besten Tag. 20 Punkte sind kein Drama, aber nicht der James, den man bisher erlebt hat (123 Punkte in den Spielen 1 bis 3). Vielleicht lag es doch am Zusammenstoß mit einer Kamera gleich zu Beginn der Begegnung. Der Cavs-Star musste am Kopf genäht werden und konnte sich danach der Bewachung von Iguodala nicht richtig entziehen. Entsprechend enttäuscht war James nach der Partie von seiner eigenen Leistung.

Es bleibt spannend!

Für die Serie heißt das alles: Es sieht alles nach einem packenden Thriller aus. Curry & Co. kommen schön langsam in Fahrt. Und LeBron James kann in der kommenden Partie auch wieder in Top-Form sein. Der Heimvorteil kann natürlich den Ausschlag zu Gunsten der Warriors geben – allerdings haben beide Teams in der Finalserie schon einen Auswärtssieg verbuchen können. Ein Game 7 ist in Reichweite.

Behalten die Buchmacher Recht?

Die Bookies von bwin hatten von Anfang an mit einem Finalsieg von Golden State gerechnet – und sie bleiben dabei. Mit ein Grund: Durch den 103:82-Sieg haben die Warriors ihre Serie gerettet und in dieser Saison noch nie drei Partien hintereinander verloren. Für Spiel 5 am Sonntagabend sehen die Quoten folgendermaßen aus: Heimsieg Golden State – Quote 1.26, Auswärtssieg Cleveland – Quote 4.00 …

warriors_cavs_g4
Action unter dem Korb …
X