NBA: Kevin Durant plant Wechsel nach Europa

NBA: Kevin Durant plant Wechsel nach Europa

Obwohl Kevin Durant momentan verletzt ausfällt, sorgte er für große Schlagzeilen. Der Neuzugang der Brooklyn Nets plant offenbar einen Wechsel nach Europa. Diesen Schritt wagte vor ihm kaum ein NBA-Star seines Formats.

Nach seinem Achillessehnenriss in den NBA-Finals droht Durant eine lange Auszeit. Möglichweise verpasst der 31-Jährige gar die ganze Saison 2019/20 (alle Wetten zur NBA). Abseits des Parketts, in der Show How Hungry Are You seines ehemaligen Mitspielers Serge Ikaba, sorgte KD nun für Aufsehen. Der MVP von 2014 legte seine Pläne offen, einmal in Europa spielen zu wollen. Als Wunschverein hat er den FC Barcelona auserkoren.

Ehrenrunde in der EuroLeague

„Ich will in meinem letzten Karrierejahr auf jeden Fall nochmal in Übersee spielen – in Barcelona“ sagte Durant. Insbesondre die EuroLeague reizt den 2,08 Meter großen Basketballer. Diese sei die zweitbeste Liga der Welt und es würde sicher Spaß machen dort zu spielen, verriet er Ikaba. Der FC Barcelona zeigte sich in den sozialen Medien angetan von diesem Vorhaben. Die Katalanen verbreiteten ein Foto eines FCB-Jerseys mit Durants Nummer 35 und seinem Namen.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Auch Barca-Trainer Svetislav Pesic nahm sich der Worte des US-Stars an. Er wolle ihm einen Platz im Kader geben, allerdings erst im nächsten Jahr, scherzte er. Die Pläne KDs sind ohnehin Zukunftsmusik. Erst im Sommer war er von den Golden State Warriors zu den Brooklyn Nets gewechselt. Dort hat er einen Vertrag über 4 Jahre unterschrieben, aus dem er durch eine Option frühstens 2022 aussteigen könnte.

Der Atlantik ist keine Einbahnstraße mehr

Seit vielen Jahren tummeln sich die Europäische Basketballer in der NBA. Die, die es nicht in der nordamerikanischen Profiliga schaffen, kommen nicht selten zurück. So wächst die Zahl der Spieler mit NBA-Erfahrung mit jedem Jahr. Auch manche US-Boys, die den Durchbruch im Heimatland gar nicht oder nicht wie erhofft schaffen, verschlägt es in die Klubs jenseits des atlantischen Ozeans.

Dass sich Vereine aus Europa aber ganz oben im Spielerregal bedienen können, hat Seltenheitswert. Durants Wunschverein ist ein solcher Coup aber unlängst gelungen. Nachdem der FC Barcelona mit seinem Werben um Pau Gasol und Kobe Bryant noch scheiterte, angelten sich die Katalanen im Sommer Nikola Mirotic. Der Spanier schlug für seinen Wechsel ein Angebot über 45 Mio. € von den Utah Jazz aus.

Ein Wechsel von Durant würde dennoch alle bisherigen Wechsel aus der NBA in die EuroLeague in den Schatten stellen. Einzig Allen Iverson könnte da noch mithalten. „The Answer“ ging nach seiner erfolgreichen US-Karriere noch für Besiktas Istanbul auf die Jagt nach Körben. Das Gastspiel in Europa fand nach nur 10 Einsätzen verletzungsbedingt allerdings ein jähes Ende.

Allen Iverson ist bislang der größte US-Star, der in Europa spielte. Es blieb allerdings ein kurzes Gastspiel.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X