Dirk Nowitzki: Gehalt egal, sportlicher Erfolg unbedingt

Dirk Nowitzki: Gehalt egal, sportlicher Erfolg unbedingt

„Dirk Nowitzki kündigt Vertrag“ geisterte am Dienstagmorgen durch die deutschen Medien und alle Basketball-Fans in Deutschland waren bereits tief schockiert. Beendet Dirkules etwa seine Karriere? Wechselt er im Alter von 37 Jahren doch noch innerhalb der NBA? Nein, alles Quatsch! Viel mehr greift der 2,13 Meter-Hüne seinem Klub, den Dallas Mavericks, unter die Arme. Und alles nur für den sportlichen Erfolg.

Er ist einer der wenigen ganz großen deutschen Sportler im US-Sport. Dirk Nowitzki geht seit 17 Jahren für die Dallas Mavericks in der NBA auf Korbjagd. Doch nicht nur sportlich ist der 37-Jährige ein riesiges Vorbild. Nach dem frühen Playoff-Aus der Mavs gegen die Oklahoma will Nowitzki in seinem Karriere-Herbst doch noch einmal nach der Krone im amerikanischen Basketball greifen.

Weniger Geld, mehr Erfolg

Und dafür tut Dirkules wirklich alles. Er verzichtet sogar auf einen Teil seines eigenen Gehalts und das bereits zum 2. Mal. Schon 2014 hatte er eine enorme Gehaltskürzung in Kauf genommen, damit die Verantwortlichen der Texaner das Geld in andere Spieler investieren können und die Franchise wieder konkurrenzfähiger ist. Ähnlich läuft es auch dieses Mal. Nowitzki nutzt eine Klausel, um seinen Vertrag aufzulösen und im Sommer einen deutlichen schlechteren Kontrakt zu unterschreiben. Alles, damit „seine“ Mavs mehr Kohle für bessere Neuverpflichtungen haben.

Dirk
Ist bei den Fans ein echter Held – Dirk Nowitzki

„Das ist eine Maßnahme, die hoffentlich eine Kettenreaktion in Gang setzt, um uns wieder besser zu machen. Der Vertrag war noch ein Jahr gültig und ich glaube, das ist das Richtige“, sagte der ehemalige deutsche Nationalspieler im Interview mit dem texanischen Radio-Sender 1310 The Ticket. „Das Ziel war, in meinen letzten Jahren auf höchstem Niveau zu spielen, also muss sich etwas tun. Seit der Meisterschaft haben wir nur ein paar Playoff-Spiele gewonnen“, so Nowitzki weiter.

€ 192 Mio. Gehalt

Auf Geld muss der Würzburger nun wirklich nicht mehr achten. In seiner NBA-Zeit bei den Mavericks (seit der Saison 1998/99) verdiente er satte € 192 Mio. Werbeeinnahmen sind in dieser Zahl nicht inbegriffen. Mit Geldsorgen wird sich Nowitzki also wohl nie mehr herumschlagen. Trotz seines Alters ist der Deutsche noch immer DER Leistungsträger seines Teams. Beim 132:120 gegen die Portland Trail Blazers erzielte er 40 Punkte. Damit stieg der Oldie in eine neue „Liga“ auf. Im Alter von mindestens 37 Jahren schafften vor ihm nur 3 Spieler eine solch hohe Punktzahl: Michael Jordan, Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone. Mit seinem erneuten Gehaltsverzicht macht sich Nowitzki nach seinen sportlichen Erfolgen nun auch neben dem Court endgültig unsterblich.

X