Südkorea

Kurzform des Namens:
KOR
Name mittlere Größe:
Südkorea

Erstmals trat die Nationalmannschaft von Südkorea 1948 auf der großen Fußball-Landkarte in Erscheinung. Damals erreichten die „Tigers of Asia“ bei den Olympischen Spielen in London das Viertelfinale. Bei der ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft, 1954 in der Schweiz, kam die Mannschaft nicht über die Vorrunde hinaus. Es war bis 1986 auch die vorerst letzte Teilnahme der Auswahl an einer WM-Endrunde. Erst 1986 in Mexiko war Südkorea wieder auf der großen Bühne vertreten. Seitdem wurde keine einzige WM mehr verpasst.

Die Erfolge bei einer Weltmeisterschaft sind überschaubar. Von bislang insgesamt 10 Teilnahmen wurde nur 2 Mal die Vorrunde überstanden. Für Furore sorgten die „Tigers of Asia“ bei der Heim-WM 2002, als die Mannschaft erst im Halbfinale an Deutschland scheiterte. Zwar gewann Südkorea seit 2003 5 Mal die alle 2 Jahre stattfindende Ostasienmeisterschaft, bei der Asienmeisterschaft wartet das Land allerdings seit 1960 auf den 3. Titeltriumph. Seitdem reichte es nur zu 4 Vizemeisterschaften.

Der größte Star Südkoreas ist ohne Frage Son Heung-min. Der Leistungsträger der Tottenham Hotspur ist das Aushängeschild des heimischen Fußballs. Mit Blick auf die komplette Geschichte der Nationalmannschaft steht er allerdings noch im Schatten von Cha Bum-kun. Der ehemalige Bundesliga-Akteur ist nach wie vor der Rekordtorschütze der Auswahl (58 Tore).

Spiele

Datum Team Ort Ergebnisse
24-11-2022 14:00Uruguay UruguayA
28-11-2022 14:00Ghana GhanaH
02-12-2022 16:00Portugal PortugalH
X