Saudi-Arabien

Kurzform des Namens:
SAU
Name mittlere Größe:
Saudi-Arabien

Die Nationalmannschaft von Saudi-Arabien wird im Heimatland auch „Grüne Falken“ genannt. Sie gehört seit Mitte 1980er Jahre zu den stärksten Mannschaften auf der arabischen Halbinsel und auf dem gesamten asiatischen Kontinent. Bislang triumphierte die Auswahl bei der Asienmeisterschaft 3 Mal – 1984, 1988 und 1996. In diesem Jahrtausend sind die Wüstensöhne noch titellos. Letztmals wurde dort 2007 das Finale erreicht. Das zeigt, dass die Erfolge des Teams bereits einige Jahre zurückliegen.

Das wird auch bei einem Blick auf die WM-Teilnahmen des Landes deutlich. Zwischen 1994 und 2006 nahm Saudi-Arabien 4 Mal in Folge an einer Weltmeisterschaft teil. Nach den verpassten Turnieren 2010 und 2014 zeigt die Formkurve zuletzt wieder nach oben, denn sowohl für Russland 2018 als auch für Katar 2022 gelang die Qualifikation. Die bisherigen WM-Teilnahmen waren allerdings selten von Erfolg gekrönt. Nur 1994 überstanden die „Grünen Falken“ die Vorrunde. Von den letzten 12 WM-Gruppenspielen gewann Saudi-Arabien lediglich ein einziges. Dem gegenüber stehen 2 Unentschieden und 9 Niederlagen.

Beim Blick auf den Kader des Teams wird vielen Fans ein Fragezeichen im Gesicht stehen. Nur Kenner und Saudi-Arabien-Experten können mit den Namen der Spieler etwas anfangen. Kein einziger Akteur spielt im Ausland, alle verdienen in der heimischen Liga ihr Geld. Das Niveau ist dementsprechend nicht auf europäischen Standard. Deshalb ist Saudi-Arabien in Katar in der Gruppe C erneut der krasse Außenseiter.

Spiele

Datum Team Ort Ergebnisse
22-11-2022 11:00Argentinien ArgentinienA
26-11-2022 14:00Polen PolenA
30-11-2022 20:00Mexiko MexikoH
X