Mexiko

Kurzform des Namens:
MEX
Name mittlere Größe:
Mexiko

Fußball spielt in Mexiko seit eh und je eine große Rolle. „El Tri“, die Auswahlmannschaft des Landes, ist der ganze Stolz der Einwohner. Auch wenn die Mittelamerikaner bislang noch nie über ein WM-Viertelfinale hinauskamen, ist der Trophäenschrank prall gefüllt. 8 Mal wurde der Gold Cup gewonnen, je 3 Mal die CONCACAF- bzw. die NAFC-Meisterschaft. Zudem gab es einmal den Triumph um Konföderationen-Pokal.

Mittlerweile ist auch die heimische Liga im Ansehen gestiegen. Immer mehr europäische Profis wagen den Schritt in die Liga MX. André-Pierre Gignac, Florian Thauvin, Jérérmy Ménez und Timothée Kolodziejczak (alle Frankreich), Raúl Tamudo (Spanien) sowie Vincent Janssen (Niederlande) – zuletzt zog es vermehrt Leistungsträger aus guten europäischen Klubs nach Mexiko. Dadurch steigt natürlich das Niveau der Liga, weshalb viele Nationalspieler kein Übersee-Engagement mehr anstreben.

Die Zeit von großen mexikanischen Stars ist aktuell vorbei. Einen Rafael Márquez, Jorge Campos, Chicharito, Giovani dos Santos oder Cuauthémoc Blanco sucht man derzeit vergebens. Die bekanntesten Spieler sind momentan Hirving Lozano, Edson Alvárez, Tecatito und Raúl Jimenez. Trotzdem besitzt „El Tri“ genug Qualität, um bei der WM 2022 erneut in die K.O.-Phase vorzustoßen. Zuletzt wurde 7 Mal in Folge immer mindestens das Achtelfinale erreicht.

Spiele

Datum Team Ort Ergebnisse
22-11-2022 17:00Polen PolenH
26-11-2022 20:00Argentinien ArgentinienA
30-11-2022 20:00Saudi-Arabien Saudi-ArabienA

X